Buchrezension "Piepmatz macht Wald aus euch!"

Heute, am 15.7., kommt im leykam Verlag ganz neu das Buch "Piepmatz macht Wald aus euch! Weltrettdings für Vorangeschrittene" heraus und wir durften es vorab für euch lesen und testen.

Wir - das sind in diesem Fall: ich, also Mama Elisabeth (38), und unsere zwei ältesten Kinder T. (10) und E. (bald 8). Es war spannend, das Buch miteinander zu entdecken, denn jede von uns hat etwas anderes be- und angemerkt!

Worum geht es?

Im Buch spricht ein Eichelhäher die Leser ganz persönlich, aber eben "eichelhäherisch" und für uns "Menschwesige" dadurch etwas ungewöhnlich, aber sehr originell und modern an. Pfiffig witzig geht es um ein ernstes Thema: den Wald. Genauer gesagt, um den Erhalt und Schutz des Waldes.

Es gibt keine Geschichte, sondern viel mehr eine Erzählung und Gedanken des Eichelhähers rund um den Wald, was die Menschen so alles falsch gemacht haben und wie Wald gerettet werden könnte.

Wie gefällt es uns?

Wir sind definitiv eine Vielleser-Familie. Es gibt bei uns tatsächlich manchmal "Leseverbot", damit wir auch einmal etwas anderes gemeinsam machen können 😉 Wortspiele, Zungenbrecher, Reime und besondere Texte lieben wie alle sehr.

Trotzdem war das erste, das mir aufgefallen ist, die Illustration. Allein schon der frech-witzige Eichelhäher am Einband hat mich schmunzeln lassen und neugierig gemacht. So geht es dann auch im Inneren des Buches weiter: die Mimik und Gestaltung der einzelnen Vögel, Tiere und sonstigen Mitwirkenden ist punktgenau und treffend. Hochwertig und unkitschig, dabei sehr ansprechend und aussagekräftig - von der Illustratorin Stella Dreis bin ich schwer beeindruckt.

Beim Text von Michael Stavaric glaube ich, dass ich einfach etwas zu alt(modisch) und mit der Fülle des "Eichelhäherischen" leicht überfordert bin, deshalb überlasse ich hier gern meinen Kindern das Wort!

T. (10): Also, die Sprache ist ungewöhnlich. Etwas merkwürdig und alle Wörter habe ich nicht gekannt, da muss man teilweise genauer lesen. Es sind oft keine ganzen Sätze, oder überhaupt normale Sätze.

Aber es ist witzig zum Lesen!

Der Eichelhäher meint, am besten wäre, wenn überall auf der ganzen Welt nur Wald wäre - das fand ich zuerst lustig! Das geht ja nicht, aber ich versteh schon, was er gemeint hat. Jeder kann ein bisschen aufpassen und mithelfen.

E. ( bald 8): Die Bilder gefallen mir! Manche sind wirklich witzig. Beim Lesen tu ich mir alleine manchmal schwer, weil viele Wörter dabei sind, die ich nicht kenne. Aber es geht um den Wald. Und der Eichelhäher erzählt, was er machen möchte und welche Ideen er hat. 

Für wen ist das Buch geeignet?

Wenn Familien sich für das Thema interessieren, ist es zum gemeinsam Lesen geeignet. Ohne Erklärung oder Hilfe macht es erst ab 9 oder 10 Jahren Sinn. Eventuell könnte man es auch in der Schule verwenden, für den Kindergarten ist es vermutlich noch zu umfangreich bzw sprachlich zu komplex.

Umweltfreundliches Buch

Positiv anmerken möchte ich auf jeden Fall, dass der Verlag das Umweltthema aufgegriffen und das Buch mit Unterstützung der Stadt Wien klimaneutral gedruckt hat. Außerdem wurde es plastikfrei hergestellt, was man auch am Umschlag und der Haptik merkt.

Insgesamt: Witzig-schräger Wald-Lesestoff! 

Michael Stavaric/Stella Dreis:

Piepmatz macht Wald aus euch!

Weltrettdings für Vorangeschrittene

Leykam Verlag, Graz-Wien, 2022

€ 21,50 (bei Thalia) / €20,50 direkt beim Verlag

Ähnliche Artikel

Ein Artikel von

Portraitfoto Elisabeth und Johannes Hackl

Weitere Artikel des Autors lesen