1. April 2020

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

osterkörbchen aus pappmaché gestalten

Auch wenn Ostern dieses Jahr etwas anders ausfällt als sonst: Osternester mit kleinen Leckereien und Eiern gefüllt für die Kinder gibt es trotzdem. Doch wie soll ich diese verpacken?

Ein kleines Osterkörbchen kann selbst schnell hergestellt und nach eigenen Wünschen gestaltet bzw. verziert werden und bietet eine günstige und persönlichere Alternative zu den doch erstaunlich teuren kleinen Körbchen, die im Geschäft erworben werden können.

Materialliste für das Osterkörbchen:

  • Schüssel für Wasser
  • Schüssel für Kleister
  • Zeitungspapierbögen mit Schrift bzw. mit Bildern
  • Tapetenkleister
  • Schüssel zum Überziehen mit Kleisterpapier (als Schutz eventuell Frischhaltefolie darüber)
  • Einweghandschuhe, da das Seidenpapier die Hände einfärbt
  • Seidenpapier

Es kann losgehen:

Rühren Sie den Kleister laut Anleitung an!

Suchen Sie Zeitungsbögen mit Bildern!

Suchen Sie Zeitungsbögen mit Schrift!

Reißen Sie Zeitungspapierstücke und legen Sie diese gesammelt vor sich hin! (sortiert in Schrift- bzw. Bildstücke)

Ältere Kinder und Erwachsene können, um Zeit zu sparen, immer 2 bis 3 Bögen über einander legen und gleichzeitig zerreißen. Jüngeren Kindern gebe ich immer nur einen Bogen Papier.

TIPP: Jede großformatige Zeitung lässt sich von oben nach unten in gerade Streifen reißen, jede kleinformatige Zeitung von der Seite. (Siehe leicht gewellter Rand des Papiers)

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Legen Sie die Frischhaltefolie über die Schüssel, die beklebt wird!

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Erste Schicht: Nehmen Sie Zeitungsstücke mit Schrift und tauchen Sie diese ins Wasser ein! Legen Sie die Stücke auf die Frischhaltefolie! Führen Sie dies so lange durch, bis die gesamte Schüssel belegt ist! Mit dieser „Wasserschicht“ lässt sich die getrocknete Papierschale schließlich leichter lösen.

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten  e

Zweite Schicht: Streichen Sie Kleister auf die erste Zeitungspapierschicht und legen Sie Stücke mit Bildern darauf! Streichen Sie alles gut glatt!

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Dritte bis achte Schicht: Ab nun wird abgewechselt: einmal Schrift – dann Bilder, …

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Neunte Schicht: Suchen Sie bei der Zeitung die unbedruckten Ränder oder größere helle Flächen! Dies erleichtert das Bekleben mit hellem Seidenpapier.

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Lassen Sie alles trocknen – dies kann locker 2 Tage benötigen.

Lösen Sie die durchgetrocknete Papierschale von der Schüssel und nehmen Sie die Frischhaltefolie herunter!

Stülpen Sie das papierene Osterkörbchen über die Porzellanschüssel und streichen Sie alles leicht mit Kleister ein! Nun kann das Seidenpapier außen aufgeklebt werden.

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Lassen Sie alles etwas trocknen, damit nichts kleben bleibt!

Legen Sie die Papierschüssel in die Porzellanschüssel und streichen Sie das Innere leicht mit Kleister ein! Nun können Sie die Innenfläche der Schale mit Seidenpapier auskleiden. Kleben Sie Seidenpapier auch über den Rand der Schüssel und klappen Sie es einfach über die Außenseite der Papierschale!

Die Porzellanschüssel dient nur zur Stabilisierung und zum Behalten der Form, falls etwas zu viel Kleister verwendet worden ist. Sonst kann sie auch ohne Porzellanschüssel beklebt werden.

Osterkörbchen aus Pappmaché gestalten

Lassen Sie alles trocknen!

Befüllen Sie das Osterkörbchen mit Ostergras!

Viel Spaß beim Kleistern!



EIN ARTIKEL VON
  • Elisabeth Schwab

    Ich bin stolze Mutter von zwei Kindern und von Beruf ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin. Zusätzlich absolvierte ich die Ausbildung zur Volksschullehrerin. Ich liebe diesen Beruf sehr.


meinefamilie.at ✰