Checkliste: Die richtige
Tagesmutter wählen


Die für das Kind richtige Tagesmutter wählen

Tagesmütter entscheiden, welche Kinder sie betreuen möchten und Eltern entscheiden, welche Tagesmutter ihr Kind betreuen soll – die Tagesmutter ist eine Betreuungsform mit großem individuellem Spielraum. Worauf können Eltern achten, wenn sie sich für eine Tagesmutter entscheiden? „Eltern prüfen zuerst, wie vertrauensvoll die Person ist, der sie das Kind übergeben. Das ist besonders bei kleinen Kindern – die Tagesmütter und -väter betreuen meist Kinder zwischen sechs Monaten und 3 ½ Jahren – wichtig“, erklärt Marie-Thérèse Schmiedleitner vom Wiener Hilfswerk. Sie nennt Kriterien, anhand derer Eltern überprüfen können, wer sich als Betreuungsperson für ihr Kind eignet.

  • Finde ich die Tagesmutter sympathisch?
  • Kann ich der Person vertrauen?
  • Strahlt die Person Ruhe und Kompetenz aus?
  • Ist sie liebevoll?
  • Geht die Tagesmutter auf mein Kind zu?
  • Sind die Betreuungszeiten mit meinen Vorstellungen kompatibel?
  • Wohnt die Tagesmutter in meiner Nähe?
  • Finde ich die Räumlichkeiten ansprechend und adäquat für mein Kind?
  • Welche pädagogischen Grundsätze vertritt die Tagesmutter?
  • Passt der Erziehungsstil der Tagesmutter zu meinen Vorstellungen?
  • Wie ist die Gruppe zusammengesetzt? Gibt es Kinder in der Altersgruppe meines Kindes?
  • Welche Ansprüche habe ich an die Ernährung der Kinder?
  • Wie viel Bewegung im Freien ist mir wichtig?
  • Macht die Tagesmutter Bewegungs-, Musik- oder andere Angebote, die ich wichtig finde?
  • Wie ist der Austausch zwischen Eltern und Tagesmutter?

meinefamilie.at