24. April 2020

Was koche ich heute wieder?

Was koche ich heute wieder?

Auch für Allergiker, Veganer und Vegetarier geeignet! „Was gibt es heute zum Essen?“ Welche Mutter fürchtet diese Frage nicht? Gerade jetzt in der Corona Krise, gehen vielen langsam die Ideen aus.

Meist gibt es noch ein oder zwei Familienmitglieder, die nicht alles essen. Kommt dann noch eine Allergie oder Unverträglichkeit dazu, wird das Ganze richtig kompliziert.

Nach stundenlangem Wälzen der Kochbücher hatte ich es eines Tages satt!

Omas Weisheit muss her, dachte ich mir und erstellte anhand des berühmten Spruches „Montag Knödeltag, Dienstag Nudeltag, Mittwoch Strudeltag, Donnerstag Fleischtag, Freitag Fasttag.“ einen neuen Wochenplan.

Vor allem bei Gluten-, Laktose- und Eifreien Rezepten braucht es oft mehrere Anläufe bis das Essen tatsächlich die Konsistenz hat, wie im Kochbuch beschrieben. Rezepte, die in der Praxis wirklich funktioniert und vor allem allen geschmeckt haben, werden bei uns kopiert und in einer Familienmappe angelegt. Vor dem Wochenendeinkauf noch einmal schnell durchgesehen und schon ist der Familienalltag wieder ein Stück stressfreier.

Montag Knödel Tag

Semmelknödel, Kartoffelknödel, Wurstknödel, Spinatknödel, Grammelknödel, Germknödel, Marillenknödel, … pikant oder süß, mit Fleisch- oder Gemüsefülle. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Gerne verwende ich auch glutenfreie Rezepte, teilweise auch ei- und laktosefrei. Rezepte und Kochkurse gibt es auch bei der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Zöliakie.

Dienstag Nudel Tag

Ob Spagetti, Penne, Spiralen oder Suppeneinlagen, Nudeln gibt es mittlerweile auch schon ei- und glutenfrei. Besonders liebe ich die Nudeln von Merkur aus Mais- und Reismehl. Diese schmecken neutral und werden auch schon von Interspar angeboten.

Selbst meine beiden Männer, die einen sehr sensiblen Geschmack haben, konnten noch keinen Unterschied zu „normalen“ Nudeln herausschmecken.

Aber auch Nudeln aus Kichererbsen- und Buchweizen Mehl haben wir schon ausprobiert, diese weisen jedoch einen starken Eigengeschmack auf. Achtung, die Kochzeit verringert sich bei glutenfreien Nudeln oft, es empfiehlt sich die Kochanleitung auf der Packung genau zu studieren.

Soßen

Soße Carbonara oder Soße Bolognese sind die bekanntesten unter Fleischessern. Auch Hascheehörnchen sind unter Fleischessern beliebt. Wer lieber auf Fleisch verzichtet, für den eignet sich eine Zucchinisoße, Gemüsesoße aus Resten von Suppengemüse oder die klassische Tomatensoße. Lasagne gibt es in beiden Varianten, mit und ohne Fleisch.

Da ich nicht wegen des Milchzuckers (Laktose) sondern wegen des Milcheiweißes keine Milchprodukte mehr essen sollte, verwende ich für Soßen oft pflanzliche Alternativen. Auf Platz Nummer 1 steht bei mir die Reis Cuisine der FA Provamel, da Soja Cuisine manchmal ausflockt. Oder ich binde die Soßen einfach nur mit „Kuzu“. Die geschmacksneutrale Stärke aus der Kudzu Wurzel bindet Soßen angenehm sämig und führt dem Darm darüber hinaus noch „gesunde Bakterien“ zu.

Mittwoch Strudel Tag

Erdäpfel-Strudel, (Rot)Kraut-Strudel, Wintergemüse-Strudel, Spinat-Strudel, Schinken-Käse Strudel, Apfel-Strudel, Topfen-Strudel, Zwetschken-Strudel, Milchrahm-Strudel, auch hier gibt es genug Auswahl für jeden Geschmack.

Ich habe bei Vital-Gourmet glutenfreien Strudelteig entdeckt, diesen jedoch noch nicht ausprobiert. Und ehrlich zugegeben, Strudelteil aus glutenfreiem Mehl selber zu machen ist mir persönlich zu aufwendig. Wer sich dennoch darüber trauen möchte, bitte auf die Mehlmischungen achten! Die glutenfreien Mehle sind sehr unterschiedlich was ihren Wasserverbrauch angeht. Hier eine sehr gute Info dazu:

Donnerstag Fleisch Tag

Sei es das klassische Schweinsschnitzel, Hühner Nuggets, Faschierte Laibchen, Frankfurter Würste eingeschnitten und im Backrohr zu Baumstämmen heraus gebacken oder Bratwürste, sie alle sind bei Kindern sehr beliebt. Die gesunde Beilage dazu findet ihr in meinem Lieblingskochbuch „Herbst, Winter, Gemüse! Überraschend neue Rezepte für Kürbis, Kohl und Knolle“ von Cornelia Schinharl, erschienen beim GU Verlag. Die Fleischlose Alternative dazu gibt es auf Soja- oder Tofubasis.

Freitag Suppen Tag

Klare Hühnersuppe, Klare Rindsuppe, klare Gemüsesuppe, passierte Gemüsesuppe aus Gemüseresten, Miso-Suppe, auch hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Meine neue Lieblingssuppe ist die Sauerkraut-Burenwurst Suppe. Die Lieblingssuppe meines Sohnes dagegen nach wie vor klare Suppe mit Grießnockerln oder Frittaten oder Tomatensuppe mit Reis. Wer keine Milchprodukte verträgt kann bei passierten Suppen „Kuzu“ oder pflanzliche Cuisinen verwenden, siehe oben.

Weitere Ideen Wie wäre es mit einem Pizza-, Gnocchi oder Nockerl Tag? Oder einem Kartoffel- oder Reis Tag? Wichtig ist nur ein regelmäßiger Plan, der die Denkarbeit erleichtert!

Weitere Literatur Empfehlungen:

Glutenfrei vegan Einfach köstlich, ohne Laktose, ohne Gluten Alexander Neukert pala Verlag

G(l)uten Tag! Vegan & Glutenfrei Kochen 33 Einfache Rezepte für den Alltag Dominik Ricken

Rezepte für einen gesunden Darm So bringen Sie Ihren Bauch zur Ruhe Sandra Strehle, Christiane Schäfer GU

Gut, lecker, basisch Rezepte für mehr Power und Wohnbefinden Martina Kittler ZS Verlag



EIN ARTIKEL VON
  • Regina Magdalena Smrcka

    Vor meiner Karenz meines Sohnes war ich in der direkten Pflege, aber auch im Leitungsteam, für die Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen verantwortlich. Als Ausgleich dazu unterrichtete ich Kinderturnen. Derzeit vertrete ich als Texterin & Grafikerin EPUs bei ihrem Firmenauftritt. Jetzt unterstütze ich meinen Lebensgefährten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Gemeinsam haben wir einen Sohn.


meinefamilie.at ✰