9. Februar 2021

Turnspiele für die Kleinsten – Mit dem Ball zu Hause

ballspiele -meinefamilie.at

Eure Kleinen brauchen Bewegung und ihr könnt gerade nicht hinaus gehen? Kein Problem, nehmt euch euren Ball und ab ins Wohnzimmer. Bälle eignen sich für viel mehr als die klassischen Ballspiele! Hier einige Tipps für Turn- und Geschicklichkeitsspiele, die sich selbst auf kleinstem Raum durchführen lassen.

Ballspiel #1

Setzt euch im Langsitz vis-a-vis von eurem Kind auf den Boden und grätscht beide die Beine, sodass sich eure Fußsohlen berühren. Nun könnt ihr den Ball  zwischen euch hin und her rollen. Versucht doch einmal den Ball im Kreis  herumzurollen.

Ballspiel #2

Setzt euch in den Langsitz auf den Boden, der Ball  liegt auf euren Beinen. Nun hebt die gestreckten Beine langsam vom Boden ab, sodass der Ball zurückrollen kann. Wenn ihr die Beine wieder auf den Boden ablegt und euch vorsichtig mit den Armen  abstützt, rollt der Ball auch wieder zurück.

Ballspiele - meinefamilie.at
(c) Christian Betz, VHS

Ballspiel #3

Setzt euch mit aufgestellten Beinen auf den Boden. Der Ball liegt vor euch.  Nun legt eure Fußsohlen auf den Ball und schiebt den Ball vor und zurück.

Ballspiel #4

Setzt euch im Fersen- oder Schneidersitz auf den Boden und spielt Auto, indem ihr den Ball wie ein Auto um euch herum rollt. Geht das auch in die andere Richtung?

Ballspiel #5

Setzt euch mit eurem Kind Rücken an Rücken auf den Boden und reicht euch den Ball über den Kopf. Schafft ihr das auch ein wenig schneller, ohne dass der Ball herunterfällt?

Ballspiel #6

Könnt ihr euch auf den Ball draufsetzen, ohne das Gleichgewicht zu  verlieren? 

Ballspiel #7

Stellt euch vor euren Ball und berührt diesen nur mit einem Körperteil. Ohne, dass dieser davon rollt (Fuß, Zehenspitzen, Hand, Finger, Schulter, Ellbogen,  Kopf, Stirn, Knie).

Ballspiel #8

Stellt euch zu einer Wand und presst den Ball mit eurer Stirn gegen die Wand. Ohne, dass dieser herunterfällt. Geht das auch mit dem Bauch oder gar mit dem Po?

Ballspiel #9

Stellt euch vor euren Ball, beugt euch mit gestreckten Beinen nach vorne, hebt den Ball auf und haltet ihn über euren Kopf. Ihr dürft bei dieser Übung nicht in Knie gehen. Könnt ihr den Ball nun euren Geschwistern oder Eltern weiterreichen, die hinter euch stehen? Der letzte in der Reihe legt den Ball wieder mit gestreckten Beinen auf den Boden. 

Ihr könnt euch auch in der Grätsche hintereinander stellen, den Ball unter euren Beinen durchrollen und über den Kopf wieder zurück zum Ersten in der Reihe reichen.

Ballspiel #10

Steckt den Ball zwischen eure Beine und drückt diese fest zusammen, sodass er nicht herunterfallen kann. Könnt ihr so auch ein Stück gehen? 

 

Mehr bewegende Tipps gibt es hier: www.kinderundbewegung.com oder in meinem Buch Küken Turnen: Bewegung für Kinder von 2-6 Jahren und deren Familien.



EIN ARTIKEL VON
  • Regina Magdalena Smrcka

    Vor meiner Karenz meines Sohnes war ich in der direkten Pflege, aber auch im Leitungsteam, für die Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen verantwortlich. Als Ausgleich dazu unterrichtete ich Kinderturnen. Derzeit vertrete ich als Texterin & Grafikerin EPUs bei ihrem Firmenauftritt. Jetzt unterstütze ich meinen Lebensgefährten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Gemeinsam haben wir einen Sohn.


MeineFamilie.at