30. Dezember 2014

Kooperative Gruppenspiele


Kooperative Gruppenspiele: Das bedeutet Spaß beim Spielen! Sie ersetzen Gegeneinander durch Miteinander…bringen allen Freude und es gibt keine Verlierer.

Spaß beim Spielen!

Spielen ist für Kinder immer mehr, als sich bloß zu beschäftigen. Kinder lernen im Spiel sich selbst und ihre Welt kennen. Sie können sich ins Spiel vertiefen, lassen mit ihrer Kreativität und Fantasie Stofftiere und Pupen lebendig werden und schlüpfen in selbst erfundene Rollen – diese Fähigkeit ist gut und wichtig für die kindliche Entwicklung.

Miteinander Spielen macht Kindern Spaß und ist daher zentral für Kindergruppen und nimmt auch in Familien einen großen Stellenwert ein. Ganz wichtig dabei ist das MITEINANDER

Bei Brettspielen ist das nicht ganz so einfach, denn die meisten im Handel erhältlichen Spiele sind sogenannte Konkurrenzspiele, bei denen es darum geht, dass eine/einer die anderen besiegt.

Diese Spiele müssen aber nicht für den Rest ihres Daseins im Schrank gelassen werden. Oft braucht es gar nicht viel um ein Spiel abzuwandeln, damit es auch wirklich allen Spaß macht.

An zwei Bespielen wird das deutlich:

  • Beim beliebten Spiel „Activity“ ist das Spannende das Darstellen und Rätseln. Dieses wesentliche Element des Spiels kann beibehalten und ganz einfach kann das Drumherum abgewandelt werden. Wenn es nicht mehr darum geht, wer als einzelne/r die meisten Punkte bekommt, sondern darum, als Gruppe möglichst viele Begriffe, Zeichnungen und Pantomime zu erkennen, geht des zentrale Element des Spieles nicht verloren und der gute Effekt daran ist: alle haben gemeinsam Freude daran!
  • Der Nervenkitzel, der beim Turmbauen bei „Jenga“ entsteht, ist reizvoll und spannend. Noch spannender und vor allem streitloser kann das Spiel ablaufen, wenn versucht wird, gemeinsam als Gruppe einen möglichst hohen Turm zu bauen.

Mit etwas Fantasie und Kreativität lassen sich die meisten Brettspiele zu kooperativen Spielen umwandeln, die allen Spaß machen!

Also: Spielt drauf los und habt Spaß – miteinander!



EIN ARTIKEL VON

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at