18. November 2019

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Die letzten Blätter fallen von den Bäumen, die Tage werden kälter und bevor die Adventszeit vor der Tür steht und alles weiß draußen ist, hier ein paar Montessori inspirierte Herbstideen.

Diese können sowohl für kleine als auch für ältere Kinder einfach adaptiert werden können und sind die Naturmaterialien lieben groß und klein.

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Jahreszeitentisch

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Ein Jahreszeitentisch oder auch ein Tablett mit Naturmaterialien ist eine wundervolle Möglichkeit, Kleinkindern die Natur nach Hause zu holen und ermöglicht Kindern einen spielerischen Zugang zu dem, was rund ums Jahr in der Natur vor sich geht. Hier zeige ich euch unseren Jahreszeitentisch im Herbst. Wir haben ihn auf Augenhöhe unsere Tochter platziert und gemeinsam gestaltet. Manchmal stellt sie etwas um, gibt den Tieren etwas Futter oder legt noch etwas dazu. Somit wird ihr Spiel immer wieder inspiriert. Der Herbst bietet besonders viel: Nüsse, Samen, Schalen, Früchte, Moos, Äste, Zapfen, bunte Blätter der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch Filzfiguren, Holzfiguren, Fabelwesen, Seidentücher, Wolle etc sind eine schöne Ergänzung. Kinder können so die Jahreszeiten mit allen Sinnen erleben.

Blätter fädeln

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Wir haben die gesammelten Herbstblätter auf dünne Äste aufgefädelt. Besonders schöne feinmotorische Übung für kleine Kinder, die wie eine kleine Vorstufe zum Nähen ist. Aufgehängt oder aufgestellt sind diese Blätteräste eine schöne Dekoration. Was ihr dazu braucht: kleine feine Äste und bunte Blätter, die nicht gepresst sein müssen.

Farben des Herbsts

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Eine herbstliche Farbspielidee, weil uns die verschiedenen Farbnuancen, die wir jetzt im Herbst überall in der Natur entdecken, faszinieren. Wir sortierten die Blätter zuerst nach Farben und machten daraus eine wunderschöne Farbpalette. Dann haben wir die gesammelten Blätter auf Tonpapier farblich sortiert und die Blätter auf das passend farbige Tonpapier geklebt. Alternativ kann man die Blätter auch so ordnen.

Die Waldbewohner

Jahreszeitentisch, Waldbewohner und bunte Blätter

Dieses Spiel macht unserer Tochter gerade großen Spass, sie übt ordnen, trainiert ihre Feinmotorik und auch noch die Sprache. Die Idee ist einfach: Auf jede Karte stellt man das passende Tier. Das Kind ordnet diese einander zu. Wir haben die Holztiere von Holztiger, die unsere Tochter liebt. Die Druckvorlagen habe ich von chezmamapoule. Ich habe die Karten ausgeschnitten und laminiert. Das Spiel kann noch erweitert werden mit Karten „was fressen die Tiere “, „wo wohnen sie“ usw. Oder auch mit Tierbüchern z.B. über den Winterschlaf – kann die Übung noch ergänzt werden.

Hier noch zwei Montessori Ideen:

Sortierspiel mit Nüssen und Kastanien

Herbstliche Lerntabletts

Herbstbücher

Diese Herbstbücher haben wir in den letzten Wochen begeistert gelesen:

Alle vier Jahreszeiten von Katrin Wiehle: 100% Naturbuch, Papp-Bilderbuch und ein wunderschönes großes Wimmelbuch.

So schön ist der Herbst: Die Bücher von Kazuo Kawamura sind besonders schön, so auch diese Geschichte, in der die kleinen Eichhörnchen eine Entdeckungsreise im bunten Wald machen.

Zehn Blätter fliegen davon: Eine Geschichte mit kurzen Texten, die erzählt, was mit 10 Herbstblättern passiert, die der Herbststurm vom Ast weht. Gleichzeitig wird den Kindern darin der Kreislauf der Natur näher gebracht.

Der Apfelbaum: Ein Klassiker von Mira Lobe: unglaublich liebevolle Geschichte eines Apfelbaums, der allen Tieren Unterschlupf gewährt. Die Geschichte führt durch das Jahr, ist lustig und hinreißend. Eine große Empfehlung!



EIN ARTIKEL VON
  • Marie-Thérèse Schmiedleitner

    Ich bin Pädagogin und seit Jahren in der Kinderbetreuung tätig. Darüber hinaus biete ich systemische Familienberatung für Babys, Kleinkinder und Elternworkshops an. Ich lese leidenschaftlich gerne Blogs und bin selbst begeisterte Bloggerin.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at