17. Mai 2016

Vögelchen und Pfingstrosenbrot backen

Vögelchen und Pfingstrosenbrot backen - meinefamilie.at

Rituale im Jahreskreis sind wichtig. Eines davon kann sein, rund um das Pfingstfest süße Vögelchen und Pfingstrosenbrot zu backen.

Jahreszeitentisch Pfingsten - meinefamilie.atAktuell befindet sich auf unserem Jahreszeitentisch ein kleiner Teich mit jungen Fröschen und Enten. Also genau das, was uns die Natur hier am Neusiedler See zu dieser Jahreszeit bietet. Zum Pfingstfest gesellte sich dann ein frisch ergrünter, geschmückter Birkenzweig dazu. Daran hängen Tauben und andere Frühlingsvögelchen als Versuch, Pfingsten in unserem Haus sichtbar zu machen. Denn bekanntermaßen wurden zu Pfingsten die Jünger vom Heiligen Geist erfüllt, der sich in Gestalt einer Taube herabsenkte.

Bei der Gestaltung der gefiederten Freunde sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich kreierte sie aus Papier, Bienenknetwachs und Mürbteig. Hier das Rezept für ein Backblech voll:

Gebackenes Vögelchen

  • 250 gr Weizenmehl
  • 80 gr Puderzucker
  • 150 gr Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Vögelchen und Pfingstrosenbrot backen - meinefamilie.atUnd so geht’s: Alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig verkneten, eine Stunde kühl stellen, ausrollen, Vögelchen ausschneiden oder ausstechen und bei 180° C lichtgelb backen. Fertig!

Traditionen im Jahreskreis

Das Schöne an den geschilderten Aktivitäten ist, dass kleine Kinder beim Sammeln der Birkenzweige, beim Basteln und Backen der Vögel mitwirken können. Doch erschließt sich ihnen dadurch wirklich der tiefere Sinn des Pfingstfestes? Nun, nein. Das glaube ich nicht. Der Inhalt des Pfingstfestes ist wohl eher schwer zugänglich. Unbewusst allerdings – so bin ich überzeugt – haben derartige Ritualhandlungen im Jahreslauf einen wichtigen Stellenwert. Und wenn es nur der ist, dass die Vorbereitungen und die Gestaltung des tatsächlichen Festtages zu einer jährlichen, liebgewordenen Tradition werden. Am Pfingstsonntag frühstücken wir zum Beispiel an einem weiß gedeckten Tisch und servieren ein (am Vortag) selbst gebackenes

Vögelchen und Pfingstrosenbrot backen - meinefamilie.atPfingstrosenbrot backen

  • 500 gr Weizenmehl
  • 20 gr Germ / Hefe
  • 1 TL Zucker
  • ¼ l lauwarme Milch
  • 2 Eidotter
  • Salz
  • 40 gr Butter
  • Milch zum Bestreichen

In das Mehl eine Mulde drücken, Hefe mit Zucker und 4 EL der lauwarmen Milch glattrühren und einfüllen, zugedeckt 15 Minuten warmstellen. Restliche Milch, Eidotter und Salz untermischen, zuletzt die weiche Butter zugeben und den Teig glatt kneten. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Dann ein Rechteck auswalken, mit Milch bestreichen, wie eine Roulade einrollen und anschließend 19 Scheiben abschneiden und zu einem Rosenbrot zusammensetzen. Mit Milch bestreichen und goldbraun backen.

Natürlich können dieses Brot und die Vögelchen zu vielen anderen Anlässen Verwendung finden. Wohl bekomm’s!

 



EIN ARTIKEL VON
  • Susanne Sommer

    Ich lebe mit meinem Mann und meinem Sohn (2,5) im Burgenland und bin Bewegungstrainerin und Texterin. Die Geburt meines Sohnes veränderte mein Leben grundlegend und brachte mich auf die Spur zu mir selbst. Neben dem Schreiben und Lesen sind die Natur, das Musizieren, Töpfern und Häkeln meine großen Leidenschaften.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at