30. September 2015

Kastanienwaschmittel zum Selbermachen


Mit Rosskastanien kann Wäsche gewaschen werden! Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum selbstgemachten Bio-Waschmittel aus Kastanien.

Kastanien sind nicht nur toll zum Sammeln und Spielen, sie können auch nützlich sein. Mit Rosskastanien kann beispielsweise Wäsche gewaschen werden! So macht ihr euer eigenes Bio-Waschmittel aus Kastanien:

  1. Kastanien vierteln
    Am besten verwendet ihr frisch gefallene Kastanien, sie sind feucht und leicht zu schneiden.
  2. Schale entfernen
    Für weiße Wäsche wird die Schale entfernt, für Buntwäsche kann sie mitverwendet werden.
  3. Mit Wasser in ein Glas geben
    Pro fünf Kastanien füllt ihr etwa 300 ml Wasser in ein Glas.
  4. Warten
    Im Wasser können die sogenannten Sopanine, die chemischen Verbindungen in Rosskastanien, ihre seifenartigen Eigenschaften aufzeigen. Schon beim Schütteln bildet sich Schaum. Vor Verwendung sollte das Waschmittel sollte etwa acht Stunden ziehen.
  5. Waschen
    Fürs Waschen füllt ihr das fertige, nochmals durchgeschüttelte Mittel durch ein Sieb in die Maschine. Gutes Gelingen!

Vielen Dank an Agnes Rehor, die uns den Tipp zur Verfügung gestellt hat! Sie hat damit gute Erfahrungen und ihre Wäsche problemlos sauber gemacht.

Passend dazu: Kastanien für Wildschweine im Lainzer Tiergarten sammeln

Titelbild © Agnes Rehor

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at