15. Juli 2015

Renaissance erLeben im Marienschlössl


Unter dem Motto „Renaissance erLeben“ nimmt das Marienschlössl seine Besucher mit auf eine fantastische Reise in die Zeit der Renaissance!

Tipp der Woche: Marienschlössl

Rund eine Autostunde von Wien entfernt, im schönen Strassertal befindet sich das Marienschlössl. Das ansonsten für seine Rosen und entspannenden Gärten bekannte Bauwerk ladet am zweiten Augustwochenende zu einem spannenden und familienfreundlichen Fest ein. Unter dem Motto „Renaissance erLeben“ verwandelt sich das Marienschlössl, seine Umgebung und seine Bewohner in ein altertümliches Gemäuer und nimmt seine Besucher mit auf eine fantastische Reise in die Zeit der Renaissance!

Von Tänzern, Feuerspuckern und diversen Verköstigungen

Besonders für Familien eignet sich dieses Fest besonders. Während des ganzen Tages werden verschiedene Attraktionen und Workshops angeboten. Ein Plattner, ein auf die Herstellung von Plattenpanzern spezialisierter Schmied, schmiedet vor den Augen der Zuseher Ritterrüstungen und andere Gegenstände. Feuerspucker weihen dich in das Spiel mit dem Feuer ein, eine Fechtgruppe zeigt dir Tipps und Tricks im Umgang mit einem Degen um in einen Duell zu gewinnen und macht aus jedem Mann und kleinen Buben einen ruhmreichen Kämpfer! Die Tanzgruppe hingegen lehrt dich die damaligen Haus-und Hoftänze und macht aus jeder Frau und jedem kleinen Mädchen eine anmutige Tänzerin. Oder lass dich verführen zu einer Reise wie in Tausend und eine Nacht, ein orientalischer Geschichtenerzähler erzählt dir spannende Geschichten, bei denen auch den damaligen Königen der Mund offen stehen geblieben ist.

Aber auch Falkner, Herolde und Spinnmeister werden anwesend sein! Spaß, Spannung und Abwechslung für die gesamte Familie ist garantiert!

Nicht nur die Gelassenheit der damaligen Zeit wird im Marienschlössl zur Schau gestellt. Die herrlichen Gärten laden zum Entspannen und Zurückziehen ein, Gaukler begeistern Jung und Alt mit ihren Tricks und Spielereien und Tänzer zeigen ihre Künste zu den Klängen von Laute und Schalmei. Aber auch der Genuss kommt nicht zu kurz! Mit regionalen Produkten wie Wein, alte Obst-und Gemüsesorten und speziellen Kräutermischungen werden vor den Augen der Zuschauer herrliche Speisen zubereitet . Alles wird nach damaligen Rezepten gekocht. Da kann man sich sicher das eine oder andere abschauen.

Das Marienschlössl und seine Rosen und Gärten

Eine weitere Besonderheit sind auf jeden Fall die Rosen. Hunderte von ihnen in allen Farben, Formen und Gerüchen betören einen in einem wunderschön, weit ausgedehnten Garten. Hier kommt auch das internationale Flair der damaligen Zeit gut zur Geltung, Italienische Gartengestaltung, französischer Tänze, deutsche Rauf-und Sauflieder, und regionale Kost fließen bei diesem Fest ineinander und machen es zu etwas ganz besonderen!

Abgesehen von diesem Markterlebnis kann man im Marienschlössl von April bis September wundervolle Rosen betrachten und kaufen. Die Eigentümerin nimmt sich für jeden Gast ausreichend Zeit und steht mit Tipps und Tricks jedem zur Verfügung.

Marienschlössl
Schloßstrasse 5, 3491 Strass im Strassertal

Wann: „Renaissance erLeben“ 8. – 9. August 2015
Uhrzeit: 10:00 Uhr – 22:00 Uhr

Kontakt:
E-Mail: info@marienschloessl.at
Webseite: www.marienschloessl.at
Anfahrtszeit von Wien: eine knappe Stunde



EIN ARTIKEL VON
  • Margarethe Jauernik

    Vor vier Jahren bin ich aus dem Mühlviertel nach Wien gezogen und habe in dieser Stadt leben und lieben gelernt. Jetzt bin ich hauptberuflich Mutter einer kleinen Tochter und jeden freien Moment unterwegs, um Neues mit ihr zu entdecken. Nebenbei studiere ich Latein und Psychologie oder gebe mich meiner Leidenschaft fürs Backen und Kochen hin.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at