28. April 2016

Die Taufkerze selbst gestalten

Taufkerze selbst gestalten - meinefamilie.at

Ideen und hilfreiche Tipps, um die Taufkerze selbst zu gestalten.

Die Taufe ist für die meisten (christlichen) Kinder das erste große Fest. Die Kerze, die dabei angezündet wird und eines der wichtigsten Symbole beim Empfang dieses Sakramentes darstellt, begleitet den neuen Christen sein ganzes Leben lang. Noch wertvoller wird die Kerze für den Getauften dann, wenn sie vom Taufpaten oder von den Eltern selbst gestaltet wurde.

Die Taufkerze selbst zu gestalten ist einfacher, als die meisten wohl denken!

Auswahl der Kerze

Was man als Erstes braucht, ist selbstverständlich die Kerze. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

Am häufigsten sieht man die „üblichen“ schmalen langen Kerzen mit in etwa 4 bis 5 cm Durchmesser und ca. 40 cm Länge. Aber es gibt auch Taufkerzen, die 10 und mehr cm Durchmesser haben und nicht so lang sind wie die dünnen. Beides hat Vor- und Nachteile: Die dünneren Kerzen können auch von Kindern problemlos in einer Hand getragen werden (z.B. später bei der Tauferneuerung im Rahmen der Erstkommunion), die dickeren haben mehr Platz für kreative Gestaltung und können dekorativ zu Hause aufgestellt werden. Sie verschwinden nicht im Karton wie ihre schmalen Kollegen …

Wichtig ist, beim Kauf der Kerze nicht am falschen Platz zu sparen: Billige Kerzen können bei sehr warmen Temperaturen insgesamt so weich werden, dass sie dem Taufpaten in der Hand einknicken wie verwelkende Tulpen.

Material für die Taufkerze

Wenn die Kerze ausgewählt wurde und bereit liegt, benötigt man zunächst die kreative Idee, wie man die Taufkerze selbst gestalten möchte. Dazu ist es allerdings notwendig zu wissen, welche arbeitstechnischen Möglichkeiten es gibt. In Bastelabteilungen, Bastelgeschäften, Internetshops usw. gibt es wirklich Unmengen an Material, das jeden Taufkerzengestalter zufrieden stellen wird – nämlich sowohl den kreativ und handwerklich hochbegabten Menschen, als auch jenen, der zwar gerne etwas selbst schaffen, aber lieber vorgefertigte Motive verwenden möchte.

Dies reicht also von bunten Wachsplatten, um selbst Motive zu gestalten, über schmale Streifen in Gold, Silber oder anderen Farben, um Verzierungen zu formen, bis hin zu Wachsbuchstaben und/oder Zahlen, Beschriftungsfolien, Motivbildern, Borten, Serviettentechnik für Kerzen usw. Wenn man da ein bisschen recherchiert, bleibt bestimmt kein Wunsch offen!

Taufkerze selbst gestalten: Inspirationen

Was soll denn nun eigentlich auf der Kerze drauf sein? Hierfür sind der Kreativität prinzipiell keine Grenzen gesetzt. Da es sich um eine Taufkerze handelt, werden es höchstwahrscheinlich christliche Motive sein, die dafür in Betracht gezogen werden:

  • Kreuz – das christliche Symbol schlechthin, das in jeder Farbe, Stärke, Größe dargestellt werden kann

Taufkerze selbst gestalten - meinefamilie.at

  • Fisch – als Jesus-Symbol Ichtys (die griechischen Buchstaben stehen für die Anfangsbuchstaben der griechischen Worte für Jesus Christus Gottes Sohn Erlöser)
Fisch, Taufkerze selbst gestalten - meinefamilie.at
Fisch als Symbol – © Wikipedia
  • Das Christusmonogramm – ebenfalls griechische Buchstaben X = CH und P = R, also gemeinsam CHR als Abkürzung für Christus
Christusmonogramm, Taufkerze selbst gestalten - meinefamilie.at
Christusmonogramm – © Wikipedia
  • Taube – als bildliche Darstellung des Heiligen Geistes
  • Wellen, Tropfen – als Darstellung des Wassers
  • Kelch und Brot/Hostie – als Symbol für das eucharistische Mahl
  • Alpha und Omega – die beiden griechischen Buchstaben, die für Anfang und Ende stehen und auf jeder Osterkerze zu sehen sind

Natürlich passen auch noch viele, viele andere bildliche Darstellungen wie Baum, Weinstock, Regenbogen usw., eventuell auch passend zum Thema, unter dem das Fest der Taufe selbst gestellt wird.

Außerdem können natürlich bereits bei der Taufkerze die weiteren Sakramente angedacht werden: Man kann für die Taufe das Symbol des Wassers, für die Erstkommunion Brot und Wein, für die Firmung die Taube (für den Heiligen Geist) und eventuell auch noch für die Ehe die Eheringe abbilden.

Weiters können der Name des Täuflings sowie das Datum der Taufe auf der Kerze verewigt werden.

Die Arbeitstechnik

Taufkerze selbst gestalten - meinefamilie.atDie Technik an sich ist nicht sehr kompliziert: Wachsplatten, -streifen, -buchstaben, -zahlen werden einfach mit den Fingern auf die Kerze gedrückt. Wachsplatten können mit scharfen Messern auf einem Schneidbrettchen zugeschnitten werden.

Mit speziellem Serviettentechniklack können auch hübsche Servietten zur Gestaltung der Taufkerze herangezogen werden.

Möglichkeiten gibt es viele, das Ergebnis ist mit Sicherheit eine völlig individuelle Taufkerze für den neuen Christen.

Weitere Infos zur Taufe
  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Gabriela Paul

    Ich bin Mutter von drei Kindern im Schulalter. Nach meinem Germanistikstudium arbeitete ich im Marketing. Dann entschied ich mich zu einer 180°-Wende und wurde römisch-katholische Religionslehrerin. Jetzt unterrichte ich Religion und Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at