11. November 2014

Taufe organisieren: 7 Tipps für entspannte Taufe

Taufe organisieren - meinefamilie.at

Es braucht nicht viel, um eine entspannte Taufe zu organisieren. Mit unseren sieben Tipps steht einer entspannten Feier nichts im Weg.

Taufpaten ansprechen

Wer darf die Aufgabe übernehmen, der Taufpate oder die Taufpatin des Kindes zu werden? Bei den Überlegungen sollte der Gedanke im Vordergrund stehen, dass der Taufpate das Kind auf seinem Glaubensweg begleiten soll. Taufpate zu werden ist jedenfalls kein Grund zur Unsicherheit, dazu haben wir einen Buchtipp.

Unterlagen für Taufanmeldung sammeln

Es braucht nicht viele Unterlagen für die Taufe. Achte darauf, beim Gespräch mit der Pfarre Meldeschein und Geburtsurkunde des Täuflings, die Taufscheine von Eltern und Taufpaten und – wenn vorhanden – die Heiratsurkunde der Eltern bei der Hand zu haben.

Pfarre rechtzeitig kontaktieren

Damit die Tauffeier am Wunschtermin stattfinden kann, empfiehlt es sich, die Pfarre einige Wochen im Voraus zu kontaktieren, um die Taufe anzumelden und das vorbereitende Taufgespräch zu vereinbaren.

Einladungen verschicken

War es früher üblich, die Taufe im kleinen familiären Rahmen während oder im Anschluss an einen Sonntagsgottesdienst abzuhalten, so hat sich der Trend in den letzten Jahren dahingehend verändert, die gesamte Familie, Freunde und Bekannte einzuladen. Die Einladungen zur Taufe bekommen eine persönliche Note, wenn du sie selbst bastelst.

Tauffeier planen

Nutze die Gelegenheit, die Taufe deines Kindes mit Fürbitten, Liedern und Texten zu gestalten und der Feier eine persönliche Note zu verleihen. Der Ablauf der Tauffeier wird im Rahmen des Taufgesprächs mit dem Priester besprochen. Die Feierlichkeit wird besonders stimmungsvoll, wenn die Geladenen beim Lesen der Texte, Musizieren und Singen einbezogen werden.

Taufkerze und Taufkleid besorgen

Taufkerze selbst basteln oder kaufen? Extra ein Taufkleid kaufen oder reicht ein weißer Strampler? Es schadet nicht, sich rechtzeitig Gedanken zu machen. Eine Taufkerze begleitet einen über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Lies mehr über die Bedeutung der Symbole.

Fotograf bestimmen

Ein wichtiges Fest wie die Taufe soll festgehalten werden. In Zeiten von Digitalkameras ist es leicht, zu Bildern zu kommen. Bitte im Vorhinein einen Freund oder Verwandten, die Taufe zu fotografieren, um während der Feier Chaos zu vermeiden.

So steht einer gelungenen Taufe und einer schönen Feier nichts im Wege.

Mehr zum Thema: Checkliste für die Taufe

Weitere Infos zur Taufe


EIN ARTIKEL VON
  • Katharina Spörk

    Lesen und Schreiben – meine zwei Leidenschaften zu vereinen, war immer ein großer Wunsch. Seit acht Jahren ist es auch mein tägliches Tun: als Redakteurin bei der Erzdiözese Wien. Das Arbeiten im Web fasziniert mich, die redaktionelle Mitarbeit für meinefamilie.at ist jetzt die Zugabe.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at