Johannes Czifra

Johannes Czifra "Mein Tagebuch"

31. März 2021

Die Freude am Ehe- und Familienleben neu entdecken


Wie haben wir die Fastenzeit als Familie erlebt? Als Familienvater nahm ich mir vor, mehr für meine Ehe und meine Familie zu tun, und die dabei eingeübten guten Gewohnheiten in Zukunft beizubehalten.

Schritt für Schritt

Mein Vorhaben klingt sehr einfach, war aber in der Durchführung nicht immer leicht für mich: Ich wollte sowohl die Zeit mit meiner Familie als auch die Gebetszeiten bewusster wahrnehmen, in dem Vertrauen, dass mich die Zeit mit Gott auch näher zu meiner Familie führt und umgekehrt! Ich wusste, dass ich mir nicht zu große Ziele setzen durfte, und wollte Schritt für Schritt voranschreiten

Mir kam dabei zugute, dass mein Handy bereits in der zweiten Woche der Fastenzeit kaputt gegangen und ich dadurch eine Zeit lang weniger abgelenkt war.

Die prägendsten Erlebnisse der vergangenen 40 Tage waren einzelne Unternehmungen mit den Kindern und stille Zeiten mit Gott, besonders dann, wenn ich mich dazu überwinden musste.

Die beruflichen Aufgaben nahmen eher zu als ab, doch die regelmäßigen Zeiten mit der Familie und im Gebet waren die beste Vorbereitung dafür.

Da unsere Kinder zwischen 8 und 1 Jahr alt sind, haben meine Frau und ich nicht übermäßig viele gemeinsame Zeiten, doch eine in der Fastenzeit gestartete wöchentliche Eheabend-Serie verbunden mit einem 7-teiligen Ehekurs stärkt unsere Beziehung und schenkt uns Kraft für die ganze Woche.

Beziehungen stärken und Kraft für den Alltag schenken

Das möchte das Referat für Ehe und Familie mit neuen Angeboten. Mit einer wöchentlichen Kurzvideo-Reihe werden alltagstaugliche Anregungen und wertvolle Gedanken weitergegeben. Sie möchten neue Perspektiven für die eigene Ehe und Familie schenken. Ein Schriftimpuls über Tugenden mit Literaturhinweisen findet sich im Monatsmotto.

Online – Vorträge zu Erziehungsthemen in Kooperation mit dem Verlag ehefamiliebuch und die mittlerweile sehr beliebten Online-Ehekurse und Webinare sind eine gute Gelegenheit, passend zum Osterfest die Freude an Ehe und Familie trotz auch nicht leichter Phasen im Zusammenleben immer wieder neu zu entdecken und als Geschenk wahrzunehmen.

Unter www.ehe-familie.at/aktuelles finden Sie: die Novene zum Hl. Josef, die wöchentliche Videoreihe „daily bread“ und das jeweilige Monatsmotto.



EIN ARTIKEL VON
  • Johannes Czifra

    Mein Name ist Johannes Czifra, ich bin stolzer Vater von vier wunderbaren Kindern im Alter von 2-7 Jahren und ich darf seit bald 10 Jahren mit Helene verheiratet sein. Beruflich darf ich im Referat für Ehe und Familie sowie als Lehrer im Gymnasium der Herz-Jesu Missionare arbeiten. Zuhause sind wir in Salzburg.


    Zum Tagebuch des Autors

MeineFamilie.at