Maria Lang

Maria Lang "Mein Tagebuch"

Spontan basteln mit Modelliermasse - meinefamilie.at
13. November 2017

Spontan basteln mit Modelliermasse


Neulich hab ich mal meinen Bastelkasten in unserer Werkstatt durchforstet, um zu sehen, was ich eigentlich alles vorrätig habe. Da kam viel Interessantes zum Vorschein, das sich so über die Jahre hinweg angesammelt hatte: Muscheln aus verschiedenen Urlauben, Treibholz vom Donaustrand, verschiedene andere Holzstücke, Steine, Sand, getrocknete Blätter, … Ich muss zugeben, ich bin eine leidenschaftliche Sammlerin von Naturmaterialien. Natürlich hat nicht alles, was mir gefällt, in dem Schrank Platz, deshalb muss ich ab und zu “ausmisten”. Manchmal kommt es auch vor, dass ein Stück schimmlig wird, wenn es nicht lang genug getrocknet wurde.

Spontan basteln mit Modelliermasse - meinefamilie.atDoch diesmal war ich ganz zufrieden. Die Materialien waren in einem guten Zustand und ich bekam Lust, etwas Kreatives zu schaffen. In der Lade mit den Acrylfarben entdeckte ich eine Tube Modellierpaste, die ich vor Jahren aus Neugier gekauft und noch nie verwendet hatte, zusammen mit einem Set Spachteln aus Plastik.

Mit Modellierpaste ausprobieren

“Das probiere ich jetzt aus!”, dachte ich und nahm noch einige andere Materialien mit nach oben. Mein Lieblingsarbeitsplatz für Kreatives ist unser großer Küchentisch. Oft sitzen wir da zu dritt oder sogar zu sechst und jeder werkelt an irgendetwas herum. Heute war ich zuerst allein, denn die beiden Kleinen schliefen schon.

Bald schon leistete mir Benni Gesellschaft und wollte mitmachen. “Gerne!” , lud ich ihn ein. “Ich möchte was Neues versuchen.” Benni war mit Begeisterung dabei. Die Modellierpaste von eher schaumiger Konsistenz hatte es uns beiden angetan. Wir probierten Verschiedenes aus und begutachteten gegenseitig unsere Werke.

Ich mischte zum Beispiel Sand in die Masse und formte damit Figuren auf flache Steine. So kann man haltbare “Sandkuchen” herstellen. Am nettesten fand ich allerdings Bennis Kreation: Er formte aus dem weißen Schaum eine kleine Torte, dekorierte sie mit Glitzersternen und bunten Steinchen und setzte zum Abschluss noch eine Geburtstagskerze obendrauf. Ich war ganz begeistert. Die perfekte Deko für den Geburtstagstisch!

Namen schreiben, Geschenksidee, Geburtstagsdeko

Da diese spontan entstandene Bastelei wirklich einfach und sehr dekorativ ist, möchte ich hier ein Foto davon zeigen. Wenn kleine Kinder mitbasteln, sollte man beim Hantieren mit der Paste etwas aufpassen, denn sie ist sehr klebrig. Im getrockneten Zustand wird sie dann aber ganz fest.

Man könnte auf den Stein z.B. noch Namen schreiben und ihn als “Namenskärtchen” verwenden. Oder einfach als Geschenk… Viel Freude beim Nachmachen und Weiterexperimentieren!

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Maria Lang

    Ich lebe mit meiner Familie in Wieselburg. In meiner Jugend bereiste ich die halbe Welt und war nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester sozial in Indien tätig. Jetzt unterrichte ich mit meinem Mann unsere vier Kinder zuhause und bin Autorin und Kulturvermittlerin im Stift Melk.


    Zum Tagebuch des Autors

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at