Maria Lang

Maria Lang "Mein Tagebuch"

Abschied vom Sommer - meinefamilie.at
15. September 2016

Abschied vom Sommer


Genau genommen dauert der Sommer (astronomisch) bis zum 22. September, doch irgendwie merke ich, dass mit Schulbeginn für mich gefühlsmäßig auch der Sommer vorbei ist. Die Tage beginnen schon sehr kühl, auch wenn die Temperaturen dann untertags oft noch weit über 20 Grad hinaufklettern. Irgendwie ist es zum Ferienende vorbei mit der warmen Zeit. Ich bemerke, wie ich beginne, mich zu verabschieden. Der Herbst ist für mich die Jahreszeit des Abschieds.

Das Leben wieder nach drinnen verlagern

Ich mag den Herbst, sehr sogar, aber er hat etwas Melancholisches an sich. Ein letztes Mal noch baden gehen. Ein letztes Mal draußen grillen. Ein letztes Mal barfuß herumlaufen.

Ein letztes Mal… nun, nicht definitiv, aber für dieses Jahr eben. Der wunderbare Frei-Raum im Garten, den wir den Sommer über genossen haben, wird nun wieder verlassen und das Leben mehr nach drinnen verlegt. Die Sandalen und Sommerkleider wandern in den Keller. Jacken und Gummistiefel wandern herauf. Leichte Wehmut beschleicht mein Herz, aber auch Dankbarkeit für so viele gute Dinge und schöne Stunden. Der Sommer bleibt warm und schön in unserer Erinnerung und macht dem bunten Herbst Platz.

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Maria Lang

    Ich lebe mit meiner Familie in Wieselburg. In meiner Jugend bereiste ich die halbe Welt und war nach meiner Ausbildung sozial in Indien tätig. Nun unterrichte ich mit meinem Mann unsere vier Kinder zuhause und bin Autorin und Kulturvermittlerin im Stift Melk.


    Zum Tagebuch des Autors

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at