16. Juni 2021

Selbstbemalte Wegsteine

Wegsteine

Meine Tochter und ich drehen seit der Corona-Pandemie fast täglich eine 5-6 km lange Runde durch die Saalachau bei uns ums Eck. Ich genieße diese Zeit mit ihr sehr und wir können in aller Ruhe über alles Mögliche quatschen.

Manchmal sind es sehr tiefgründige Gespräche, ein anderes Mal blödeln wir den ganzen Weg und wieder ein anderes Mal reden wir über die Schule und alles was in nächster Zeit so ansteht. Wir bestaunen dabei die wunderschöne Natur und all die Tiere und Pflanzen, die wir auf unserem Weg entdecken.

Es gibt so eine Vielfalt und wir können uns nicht sattsehen. Auch wenn uns täglich mindestens zwanzig Rehe und fünf Hasen über den Weg laufen, erfreuen wir uns dennoch jeden Tag aufs Neue darüber. Auch unsere 3 Biber begeistern uns jedes Mal wieder und ich könnte ihnen stundenlang zuschauen. Auf unserer Runde haben wir in dieser Zeit immer wieder bemalte Steine gefunden, die uns immer eine große Freude bereitet haben. Wir haben die Steine, die wir gefunden haben, ein Stück unseres Weges mitgenommen und an einem anderen Ort platziert, damit der, der ihn ausgelegt hat, weiß, dass er gefunden wurde und sich auch noch andere daran erfreuen können.

Ermunternde Worte auf Steinen

Also nehmen wir seit einiger Zeit auch immer einen Stein mit, um ihn auf unserem Weg auszulegen. Wir haben es uns zur Angewohnheit gemacht, dass wir entweder eine Bibelstelle oder ein ermunterndes Wort ziehen und dieses auf Stein bringen und verzieren. Vor kurzem habe ich sogar einen Stein von mir auf Facebook entdeckt. Jemand hat ihn gefunden und gepostet, lustiger Weise ausgerechnet eine Volksschulfreundin von mir. Zwei weitere Steine von uns konnten aufgrund meines WhatsApp-Status ein wenig Trost und Freude spenden.

Hannah und ich sind sehr berührt, was so kleine Steine alles bewirken können.

Selbst meine jüngsten Söhne, die nie Spazierengehen wollten, weil es zu langweilig ist, gehen seit neuestem sehr gerne mit Freunden spazieren und haben auch immer einen Stein in der Tasche. Diese Wegsteine sind schnell gemacht und man kann das Wort Gottes oder aufmunternde und ermutigende Worte so nett an den Mann bringen und viel Freude bereiten. Wir verwenden dafür Acrylstifte und fixieren das Ganze dann noch mit einem Klarlackspray. Man kann dafür aber auch ganz einfache Edding-Stifte nehmen.

We cannot display this gallery


EIN ARTIKEL VON
  • Pia Berghammer

    Mein Name ist Pia Berghammer, bin seit 21 Jahren verheiratet und habe 5 Kinder im Alter von 11 bis 18 Jahren. Ich liebe es kreativ zu sein und bastle bzw. nähe für mein Leben gern. Seit ca. 14 Jahren sind mein Mann und ich im Vorbereitungsteam des Loretto Familiensonntags in Salzburg Familien Salzburg | Loretto.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MeineFamilie.at