8. Juli 2019

Qualle basteln – Kreative Idee für den Sommer


Wer träumt nicht von Sommer, Sonne, Strand und Meer? Egal ob dich das Fernweh packt oder ob du das Sommerfeeling nach Hause holen willst: Mit dieser Bastelidee kannst du dir die Zeit gut und sinnvoll vertreiben und sie ist auch schon mit ganz jungen Kindern umsetzbar.

Man braucht für eine Qualle:

  • eine Unterlage
  • einen Pappteller
  • einen Bleistift
  • Schere
  • Wasserfarben
  • einen dicken Borstenpinsel
  • weißes Papier
  • einen schwarzen Filzstift
  • einen Locher
  • Wolle

Bastel-Anleitung:

Unterlage auf den Tisch legen, bevor man beginnt die Qualle zu basteln.

Eine Bleistiftlinie auf den Pappteller zeichen, sodass man beim Auseinanderschneiden zwei Tellerhälften erhält. Dann den Teller in zwei Teile schneiden.

Eine Hälfte mit Wasserfarben bemalen, und dabei der Kreativität freien Lauf lassen.

Die Farbe gut trocknen lassen und in der Zwischenzeit zwei Augen für die Qualle auf ein weißes Papier zeichnen.

Augen ausschneiden und Pupillen drauf malen.

Wolle nehmen, und Fäden ordentlich zuschneiden.

Wenn die Wasserfarbe getrocknet ist, beide Augen drauf kleben.

An der unteren Kante des Papiertellers Löcher stanzen.

Einen Faden nehmen und diesen in der Mitte zusammenlegen, so dass eine Schlaufe entsteht.

Die Schlaufe von unten durch das Loch fädeln und die Fäden durchziehen, bis sie befestigt sind.

Wenn man die Qualle aufhängen will, kann man noch ein Loch oben reinstanzen und einen weiteren Faden durchfädeln und befestigen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!



EIN ARTIKEL VON
  • Elisabeth Schwab

    Ich bin stolze Mutter von zwei Kindern und von Beruf ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin. Zusätzlich absolvierte ich die Ausbildung zur Volksschullehrerin. Ich liebe diesen Beruf sehr.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at