21. Juni 2018

Blumen aus Holzperlen basteln

Holzperlenblumen basteln - meinefamilie.at

Holzperlen eignen sich sehr gut für schöne dekorative Bastelarbeiten. Doch meistens liegen sie in irgendeine Schachtel oder Schublade herum und warten darauf entdeckt zu werden. So habe ich sie nach langer Zeit aus einem Schuhkarton befreit und was Schönes daraus gezaubert.

Ihr braucht dafür:

  • Draht (relativ dünn damit er durch die Holzperlen durch passt)
  • Holzperlen in verschiedenen Größen, Formen und Farben
  • Zange oder robuste Schere
  • Holzstab

Holzperlenblumen basteln - meinefamilie.at

# Schrit 1:

Zuerst schneidet man ein ungefähr 50 cm langes Drahtstück zurecht. Danach kann man nach Belieben verschiedene Holzperlen darauf auffädeln. Sie können bunt gemischt, oder nach bestimmten Mustern aufgereiht werden. Am Ende der Kette sollte man darauf achten, dass man eine Perle einrollt, damit nicht alle Kugeln wieder hinunter rutschen.

# Schritt 2:

Im zweiten Schritt muss man den Draht mit den Perlen beliebig formen. Ich habe zwei Formen gebogen – eine Blume und ein Herz. Beim Formen fixierte ich jede Reihe mit der nächsten damit die gewünschte Form nicht auseinanderfällt und alles gut hält.

Holzperlenblumen basteln - meinefamilie.at

# Schritt 3:

Im dritten und letzten Schritt muss man die Holzperlenblume oder das Herz noch auf dem Holzstab befestigen. Schon ist die Dekoration fertig!

Holzperlenblumen basteln - meinefamilie.at

Mit unserer schönen Kreation kann man wunderbar dekorieren – zum Beispiel Blumentöpfe oder Beete im Garten aber auch Vasen oder Zimmerpflanzen im Haus.

Viel Spaß beim Nachmachen!

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Darina Heuer

    Ich bin Mutter von zwei Kindern und beruflich arbeite ich als Sozialpädagogin in der ambulanten Familienbegleitung. Kreativ sein bedeutet mir sehr viel, wodurch ich eine gute Balance zu meinem Beruf schaffe. Meine Kinder haben genauso eine Freude beim Basteln und unterstützen mich bei den Bastelarbeiten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at