20. April 2020

Gute Laune statt Lagerkoller

Lagerkoller

Trotz Quarantäne den Frühling in den eigenen 4 Wänden genießen. Eine kunterbunte Frühlingsliste von Dingen, die Spaß machen und die Kinder schön beschäftigen.

Der Frühling hat begonnen! Die Natur erwacht zum Leben. Tage werden länger und die Kleidungsschichten immer dünner.

Aber unser Leben hat sich in den vergangenen Wochen sehr verändert. Ich bin traurig, wenn ich an unseren Frühling denke. So sehr hatte ich mich darauf gefreut, mit meiner Tochter diese Jahreszeit zu genießen, Ostern in der Großfamilie zu feiern, Ausflüge mit Freunden zu machen, die kleinen Ziegen am Bauernhof ihres Onkels zu füttern und so vieles mehr. In diesem Jahr wird das anders. Unbeschwertheit und Freiheit sind nun weniger vorhanden. Ich kann meiner Tochter nicht sagen, wann Sie Oma und Opa wiedersehen wird, sie ihre Freunde im Kindergarten trifft und wie die nächsten Wochen verlaufen werden.

So dachte ich, ich stelle heute eine bunte Liste mit Dingen zusammen, die gerade gut tun, helfen, ablenken, einen Vorrat an Schönheit anlegen und wir damit den Frühling begrüßen können!

Lagerkoller

Frühling zuhause: 10 Gute Laune Aktivitäten für Kinder

#1 Natur ins Haus holen

Zarte Kresse beim Keimen auf der Fensterbank zuschauen. Wir haben uns einen kleinen Kressegarten angelegt, um schon jetzt ein bisschen auf der Fensterbank zu gärtnern und zu staunen. Dazu haben wir in ausgewaschenen Eierschalen etwas Watte reingelegt und die Kressesamen darauf verteilt. Dann fleißig gießen!

Im Haus wachsen und sprießen kleine Pflanzen durch die konstante Wärme besonders schnell. Kinder erleben somit im Zeitraffer, was draußen in der Natur etwas langsamer geschieht.

#2 Apfel- oder Zitronenbäumchen

Wer keine Kresse zuhause hat, kann Apfel-  oder Zitronenkerne verwenden. Die habt ihr vielleicht sogar daheim – in Erde setzen oder auf Watte oder Küchenrolle ziehen.

#3 Schneckentempo

Im Schneckentempo unterwegs, passt ja grundsätzlich zu dieser Zeit! Also haben wir Schnecken aus Knete/ Plastilin mit einem Schneckenhaus gebastelt

Dazu braucht man:

Knete

Schneckenhäuser, Muscheln, Steine oder Murmeln

Kleine Mini-Zweige oder getrocknete Lavendel-Halme für die Fühler.

Mit dieser Bastelei wird auch gleich die Feinmotorik gefördert – ein schöner Nebeneffekt.

Lagerkoller

#4 Alle Vöglein

…sind schon da und beginnen bereits in den frühen Morgenstunden mit ihrem Konzert. Aber welcher Vogel singt eigentlich wann am liebsten? Mit der Vogeluhr vom Naturschutzbund lassen sich Sänger identifizieren. Einfach mit der Maus auf den jeweiligen Vogel gehen und dem Gesang zuhören. Mal sehen, ob er auch in eurer Nachbarschaft zu hören ist?

#5 Seifenblasen selbst mischen

1/4 Einheit Zucker in 4 Einheiten Wasser auflösen. Anschließend 1 Einheit Geschirrspülmittel dazugeben. Je nach Bedarf noch mit 1-2 TL Maisstärke andicken. Einen Strohhalm in die Lösung tunken und los geht es!

#6 Frühling am Fenster

Wenn der Frühling auf sich warten lässt, dann kümmern wir uns eben selbst um ein bisschen Farbe! Fensterbilder mit bunten Farben, Schmetterlingen und Blumen erhellen unsere Tage! Bei uns sind diese bunten Schmetterlinge aus Filtertüten und Pfeifenputzern

Man braucht:

Kaffeefilter (weiß) oder Teefilter (weiß)

Wasserfarben und Pinsel

Teller

Pfeifenputzer

Schere

Lagerkoller

#7 Selbstgemachtes Eis

Jetzt beginnt die Eiszeit, aber das erste Eis kann leider gerade nicht in der Lieblingseisdiele geschleckt werden. Aber Eis lässt sich ganz leicht selber machen auch ganz ohne Eismaschine. Daher hier ein Rezept für ein schnelles Eis zuhause!

#8 Unser Jahreszeitentisch

Ein kleiner Tisch, ein Tablett, ein Ast oder auch ein Setzkasten mit Naturmaterialien ist eine wundervolle Möglichkeit, mit Kindern die Natur nach Hause zu holen. Wer mag, kann mit Seidentüchern und Figuren außerdem eine eigene kleine Frühlingswelt zaubern. Kinder können so die Jahreszeiten mit allen Sinnen erleben.

#9 Mit Kreide nette Botschaften auf dem Gehsteig hinterlassen

Aufmunternde Botschaften mit Straßenkreide auf die Wege zu malen, macht den Kindern Spaß und andere können sich auch daran erfreuen. Falls keine Straßenkreiden zuhause sind, hier findest du eine Anleitung für ganz Wasser-Straßenkreide Farben zum Selbermachen.

#10 Experimente ausprobieren

Auch zu Hause kann experimentiert werden. Auf kinderuni.at gibt es spannende Versuche, für die du alle Zutaten daheim haben solltest. Forsche und staune hier…



EIN ARTIKEL VON
  • Marie-Thérèse Schmiedleitner

    Ich bin Pädagogin und seit Jahren in der Kinderbetreuung tätig. Darüber hinaus biete ich systemische Familienberatung für Babys, Kleinkinder und Elternworkshops an. Ich lese leidenschaftlich gerne Blogs und bin selbst begeisterte Bloggerin.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at ✰

Melde dich zum Newsletter an
Als Willkommensgeschenk erhältst du unser gratis E-Book zum Thema Nachhaltigkeit im Familienleben.
*Wir verschicken keinen Spam und du kannst dich jederzeit wieder mit nur einem Klick abmelden.
Melde dich zum Newsletter an
Als Willkommensgeschenk erhältst du unser gratis E-Book zum Thema Nachhaltigkeit im Familienleben.
*Wir verschicken keinen Spam und du kannst dich jederzeit wieder mit nur einem Klick abmelden.