26. November 2019

Gesund durch die kalte Jahreszeit – Tuina Massage für Kinder Teil 1

gesunddurchdiekaltejahreszeit–tuinamassagefürkinderteil

Gerade in der nasskalten Jahreszeit sind Babys und Kleinkinder oft verkühlt. Besonders Hausmittel und Homöopathie sind bei Familien sehr beliebt. Weniger bekannt dagegen ist die Tuina Massage für Kinder, eine der fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Obwohl ich seit über 25 Jahren auf die chinesische Medizin vertraue, war auch mir der Begriff der Tuina Massage neu. Dabei ist sie vor allem für Kinder ideal geeignet um das Immunsystem vorbeugend zu stärken. Sie kommt dem kindlichen Bedürfnis nach Hautkontakt, Berührung und Massage entgegen und wird von den Kindern sehr gut angenommen.

Durch einen Vortrag lernte ich Sandra Sauer, in Wien kennen. Sie ist Tuina Praktikerin und bietet seit 18 Jahren Meridian- und Akupunkt Behandlungen für Erwachsene, sowie Tuina Massage für Kinder an. Besonders die Tuina Massage für Kinder liegt ihr sehr am Herzen. Als ich einmal mit meinem Siebenjährigen bei ihr war, zeigte sie mir die wichtigsten Zonen und Punkte und mein Sohn forderte die Massage auch zu Hause von sich aus ein.

Sandras eigene Kinder sind mittlerweile 11 und 14 Jahre alt, wurden von Geburt an mit Tuina Massage begleitet und schätzen diese sehr.

Anleitung für eine immunstärkende Tuina Massage

  • Die eigenen Handflächen reiben bis sie heiß sind. Die Hände auf die Stirn des Kindes legen.
  • Danach 50x mit der Handfläche im Uhrzeigersinn über das Gesicht streichen.
  • Anschließend 50 x gegen den Uhrzeigersinn, bis das Gesicht leicht rötlich ist.
  • Mit den Zeigerfingern beiden Seiten der Nasenflügel schnell auf- und ab reiben. Der Druck ist leicht. Sobald es sich warm anfühlt damit aufhören.
  • Mit Daumen und Zeigefinger die Ohrläppchen 1-3 Minuten massieren, bis sie schön rot und warm sind.
  • Mit gelockerten Handflächen die Schultern und den oberen Rücken reiben. Solange bis die Stelle warm wird.

Quelle: „Kindertuina“ von Claudia Lorenz

Was kann man tun, wenn die Verkühlung schon im Anflug ist?

Ist die Verkühlung schon im Anflug macht man die Tuina Massage nicht nur einmal täglich, sondern bis zu dreimal täglich.

Bei der Ernährung empfiehlt sich eine Haferflockensuppe mit Lauch. Hafer wärmt und die Schärfe des Lauchs vertreibt die Kälte. Schmeckt den Kindern kein Lauch eignen sich auch andere „scharfe“ Lebensmittel, wie Frühlingszwiebel, Schnittlauch, Radieschen oder weißer Rettich.

Eine weitere Möglichkeit ist es z.B. eine Zwiebel aufgeschnitten auf einem Teller zu legen und diesen neben das Bett zu stellen. Die Zwiebel wirkt desinfizierend und öffnet die Atemwege, wenn diese verstopft sind.

Auch Zwiebelscheiben auf die Fußsohlen legen und Socken darüber anziehen ist eine Möglichkeit um eine Verkühlung abzuwehren. Am besten vor dem Schlafen gehen und die ganze Nacht oben lassen.

Natürlich hilft auch ein heißes Erkältungsbad (Eukalyptus oder Thymian) mit anschließendem Schwitzen im Bett, um die in den Körper eingedrungene Kälte noch im Ansatz ausleiten zu können.



EIN ARTIKEL VON
  • Regina Magdalena Smrcka

    Vor meiner Karenz meines Sohnes war ich in der direkten Pflege, aber auch im Leitungsteam, für die Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen verantwortlich. Als Ausgleich dazu unterrichtete ich Kinderturnen. Derzeit vertrete ich als Texterin & Grafikerin EPUs bei ihrem Firmenauftritt. Jetzt unterstütze ich meinen Lebensgefährten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Gemeinsam haben wir einen Sohn.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at ✰