15. September 2016

Erntedank im Kindergarten feiern

Erntedank im Kindergarten feiern - meinefamilie.at

Erntedank zu feiern ist in vielen Kindergärten ein Fixpunkt im Jahr. Bei diesem Fest wird Gott für die Erntegaben gedankt. Mit Kindern ist es ein Anlass, die Herkunft und den Wert der Lebensmittel zu thematisieren.

Titelbild © Flickr/taz+belly

Nach der Ernte feiern wir im christlichen Glauben das Erntedankfest, um Gott für die Ernte zu danken. Jedes Jahr aufs Neue sagen wir im Herbst Danke für alles, was wir an Früchten, täglichem Brot und Lebensmitteln gegeben bekommen. In der Arbeit mit Kindern bietet es sich rund um das Erntedankfest an, nicht nur für die Lebensmittel zu danken, sondern ihnen auch auf den Grund zu gehen und zu erforschen, woher sie kommen, wo sie wachsen und wie sie verarbeitet werden.

Erntedank im Kindergarten - meinefamilie.at
© Pixabay

Thema Obst und Gemüse

In der Kindergruppe werden im Herbst gerne Aktivitäten rund ums Obst und Gemüse gemacht. Die Geschichte vom Kern zum Apfel wird zum Beispiel mit einem Bilderbuch vermittelt, Äpfel werden gemeinsam zu Kompott und Apfelstrudel verarbeitet, bei einem Fest wird für die Früchte gedankt und das Selbstgekochte anschließend verspeist.

Das Erntedankfest ist eine wunderbare Möglichkeit, Bezug zur Natur und zur Herkunft unseres Essens herzustellen.

Am besten erfahren Kinder, wo Lebensmittel herkommen, wenn sie es selbst erforschen und entdecken. Ein Ausflug zum Bauernhof, wo sie Erdäpfel aus der Erde graben oder beim Melken zuschauen dürfen; zur Bäckerei, wo sie den Weg vom Mehl zum Brot miterleben oder eine Aktion im Kindergarten, bei der sie selbst mit Obst und Gemüse kochen und backen – das alles bietet sich in der Herbstzeit an.

Erntedank im Kindergarten und in der Pfarre feiern

Erntedank im Kindergarten feiern - meinefamilie.at
© Wikipedia/Chrisvomberg

Ein Erntedankfest im Kindergarten kann auch gemeinsam mit der Pfarre gefeiert werden. Für ein solches Fest wird zum Beispiel ein Erntekorb gefüllt, eine Erntekrone geflochten oder eine Prozession, ein gemeinsamer Umzug organisiert. Dafür können Fahrzeuge geschmückt werden – Dreiräder, Roller, Puppenwägen – die mit Lebensmitteln beladen präsentiert werden.

Auch die kreative Komponente kommt bei der Feier eines Erntedankfestes zum Tragen, zum Beispiel durch selbstgemachte Dekoration aus Naturmaterialien oder Obst und Gemüse als Motive für Basteleien. Von einer gekochten Gemüsesuppe bis zum gezeichneten Früchtemandala: Erntedank ist eine Chance, sich mit Natürlichem zu beschäftigen und dem zu danken, der alles geschenkt hat.

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at