24. November 2016

Inspirationen für selbst gestaltete Adventkalender

Inspirationen für selbst gestaltete Adventkalender - Pinterest, meinefamilie.at

Ein Adventkalender erleichtert uns das Warten auf Weihnachten und kann eine persönliche Note bekommen, wenn er selbst gestaltet und gefüllt ist. Diese Ideensammlung wird dich inspirieren!

Er ist zur unverzichtbaren Tradition geworden und darf insbesondere in einem Haushalt mit Kindern nicht fehlen: der Adventkalender, der uns das Warten auf Weihnachten erleichtert. Während der Handel den Adventskalender längst als Verkaufsschlager entdeckt hat und es Kalender in allen Preisklassen und mit jeglichen Inhalten zu erwerben gibt, kann ein persönlich gestalteter Adventkalender eine Liebesbotschaft sein. Erstens darf schön gestaltet sein, womit wir einen Monat lang unsere Wände schmücken. Zweitens ist die Lieblingsschokolade der Kinder oder der geliebte Frühstückstee des Ehemannes ein persönlicher Gruß.

Du siehst die Bilder nicht? Lade die Seite bitte neu!

Ideen für selbst gestaltete Adventkalender

#Holzgirlande

Diese Holzgirlande ist ein wörtlich beschwingter Adventkalender, für den du 24 Kleinigkeiten an Schnüre bindest und an einen Ast hängst.

#Muffinform

Ein kreativer Adventkalender, für den du eine Muffinform befüllst: Statt 24 Kuchenförmchen füllst du 24 Briefe oder Gegenstände in die Form und beklebst sie mit Papierkreisen.

#Kluppenbrett

24 Kluppen auf einem Brett mit 24 netten Dingen: schön verpackt ein echter Hingucker.

#Glas

Besonders praktisch ist ein hohes Glas, in dem du 24 Briefchen oder andere Nettigkeiten verstauen kannst.

#Dorf

Ästhetisch ist auch diese Häuserwand, für die du Kartonhäuser an der Wand befestigst und Kleinigkeiten darin versteckst. Besonders schön ist es, den Adventkalender mit einer Lichterkette zu umrahmen.

#Tee

Einfach und wirkungsvoll: Kluppe besondere Teesorten rund um einen Papierkreis und finde einen schönen Platz für die Tee-Sonne zum Aufhängen.

#Fotos

Ein Adventkalender, der auch lange nach Weihnachten ein passender Blickfang im Wohnzimmer bleibt: eine Bildergalerie, für die du jeden Tag ein Foto umdrehst.

Womit Adventkalender gefüllt werden können

In der Vorbereitungszeit auf das Geburtstagsfest Jesu steckt weit mehr Potenzial als „nur“ Süßigkeiten zu verschenken. Hier ein paar Ideen für selbstgefüllte Adventkalender, die mehr Tiefe und Sinn versprechen:

  • Eine Krippe befüllen: Jeden Tag kommt eine Figur in den Stall.

Elternbrunch - meinefamilie.at

  • Ein Brief an das Kind oder eine Anregung für den Tag – darf auch gezeichnet sein: Was ich an dir besonders schätze oder womit du heute anderen eine Freude machen kannst.
  • Ein Stickerbild: Jeden Tag wird ein Sticker dazugeklebt, sodass zu Weihnachten ein schönes Bild entstanden ist.
  • Sachen mit Sinn: Nützliches wie Buntstifte, Socken oder Faltpapier, das gleich verwendet werden kann.
  • Zeit-Gutscheine: Was wir heute gemeinsam machen könnten – Witze erzählen, das Abendessen zubereiten, eine Geschichte lesen etc.

Du hast bestimmt noch viele weitere Ideen!


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at