29. Juli 2017

Saftiger Zucchini-Becherkuchen

Zucchini-Becherkuchen Rezept - meinefamilie.at

Ein frisch-saftiger Zucchinikuchen, für den die Zutaten in Bechern gewogen werden. Da können auch die Kinder mitbacken!

Gerade beim Backen mit Kindern ist eine gute Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Man sollte sich zuerst alle benötigten Zutaten auf einer Arbeitsfläche bereitlegen und zwei große Schüsseln zur Hand nehmen. Eine Tasse mit einer Füllmenge von 200 g wird für die trockenen Zutaten benötigt. Schürze umbinden und los geht’s!

Zutaten für den Becherkuchen

  • 1 Tasse Staubzucker
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 2 Eier
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Tasse gemahlene Walnüsse
  • 1 Stk mittelgroße Zucchini

Den Zucchini-Becherkuchen zubereiten

Zuerst die Enden der Zucchini abschneiden und mit einem Sparschäler schälen, das können größere Kinder mit Leichtigkeit erledigen. Mit einem Reibeisen die Zucchini in feine Stifte reiben. Den Backofen auf 200°C, Ober- und Unterhitze vorheizen.

Anschließend werden die trockenen Zutaten gemischt. Dazu mit Hilfe einer Tasse Staubzucker, Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Salz laut Zutatenliste in die Schüssel geben und mit einem Löffel gut vermengen. Diese Tätigkeit können Kinder super toll übernehmen, ist kinderleicht und macht Spaß.

Anschließend in einer weiteren Schüssel die Eier aufschlagen und mit einem Handrührgerät zu einer schaumigen Masse rühren. Kinder mixen gerne und können unter Aufsicht diesen Arbeitsschritt übernehmen. Langsam das Öl unter ständigem Rühren hinzufügen. Jetzt können die trockenen Zutaten untergerührt werden. Eine schöne cremige Teigmasse entsteht. Zum Schluss die fein geriebene Zucchini und die Nüsse mit einem Kochlöffel unterrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kuchenmasse schön verteilt auf das Backblech streichen.  Den Zucchinikuchen 35 Minuten backen.

Nach den 35 Minuten die Backofentür öffnen und mit einem Tafelmesser in den Kuchen stechen. Klebt Teig daran, muss er noch ein paar Minuten backen, sonst ist er fertig. Das Blech aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Den Kuchen in gewünschte Stücke schneiden und genießen.

Abgekühlt ist er gut zum Einfrieren geeignet! Die Kinder haben Spaß beim Backen und freuen sich über einen saftigen Kuchen, der erstaunlicherweise gar nicht wie eine Zucchini schmeckt.

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Gutekueche.at

    Gutekueche.at, das Gourmet-Portal Österreichs, ist mit seinem Team bemüht, mit einzigartigen Rezepten und den besten Restaurants und Winzern ein aufregendes Geschmackserlebnis zu bieten – mit interessanten Informationen zum Thema Kochen, Ernährung, Genuss und Haushalt.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at