9. Dezember 2018

Rezept für Weihnachtsfeiertage: Köstlicher Bratapfel

bratapfel - meinefamilie.at

Ein köstlicher Bratapfel hat in vielen Familien Tradition und wird gerne in der Weihnachts- oder Adventszeit zubereitet. Vor allem Kinder haben großen Spaß daran, mitzuwirken und erlernen so das Kochen. Äpfel sind sehr vitaminreich und liefern wichtige Ballaststoffe für Groß und Klein.

Zutaten für 4 Personen

Für einen köstlichen Bratapfel benötigt man nur wenige Zutaten. Am besten eignen sich Boskoop-Äpfel, die einen leicht säuerlichen Geschmack haben. Auch Cox Orange bringen eine süß-säuerliche Note mit.

  • 4 mittelgroße Äpfel (z. B. Boskoop, Cox Orange)
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 2 EL gehackte Haselnüsse
  • 2 EL Mandelstifte
  • 2 EL Rosinen oder Sultaninen
  • 1 EL braunen Zucker
  • 2 EL Butter
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 Prise Zimtpulver
  • Mark einer halben Vanilleschote

Deko

  • 4 Zimtstangen
  • etwas Staubzucker
  • Vanillesauce oder Apfelmus (als Beilage)

Rezept

Kinder können bei diesem Rezept sehr gut mithelfen. Sie können die Äpfel waschen und abtrocknen, mit Zitronensaft beträufeln oder die Marzipan-Rohmasse verkneten. Bei der Dekoration helfen Kinder auch sehr gerne mit und freuen sich über das gemeinsam erreichte Back-Ergebnis.

  1. Als Erstes die Äpfel gründlich waschen und das Kerngehäuse von oben herausschneiden. Dabei den Apfel nicht ganz durchbohren. Jeden Apfel mit etwas Zitronensaft beträufeln und gut abdecken, damit sie nicht von innen braun werden.
  2. In einer Pfanne ohne Fett die Haselnüsse und Mandelstifte rösten. Vorsicht ist geboten, denn sie verbrennen leicht! Butter und braunen Zucker hinzugeben. Das Ganze gut verrühren und leicht abkühlen lassen.
  3. Die Butter-Nuss-Mischung mit Rosinen oder Sultaninen, Marzipan-Rohmasse, Vanillemark und Zimtpulver verfeinern. Solange verkneten, bis eine feste Masse entsteht.
  4. Die ausgehöhlten Äpfel mit der Butter-Nuss-Mischung befüllen und in eine Auflaufform geben. Im vorgeheizten Ofen bei etwa 160 °C, Ober- und Unterhitze für rund 40 bis 45 Minuten goldbraun backen.
  5. Die noch warmen Bratäpfel auf Tellern verteilen und mit Vanillesauce oder Apfelmus servieren. Für die Dekoration in jeden Apfel eine Zimtstange stecken und mit Staubzucker bestreuen.

Fazit

Die köstlichen Bratäpfel kommen nicht nur bei Kindern gut an und sind ein echter Hit in der kalten Winterzeit. Wer mag, kann die Bratäpfel auch in der Mikrowelle in einer mirkowellengeeigneten Form bei 600 Watt für etwa 35 Minuten garen.

Weitere Bratapfel-Rezepte finden Sie hier

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at