5. Juni 2017

Rezept für eine herzhafte Obsttorte

Herzhafte Obsttorte - meinefamilie.at

Obsttorten sind nicht nur im Sommer ein Genuss, denn dank eines Gefrierschranks kann diese herzhafte Obsttorte das ganze Jahr über gegessen werden. Mit diesem Rezept könnt ihr eure Liebsten erfreuen!

Das Rezept funktioniert mit fast allen Obstsorten, mit eingefrorenem Obst und mit Dosenfrüchten und kann daher nach Belieben variiert werden. Die Basis ist ein lockerer Biskuitteig, die Varianten reichen vom reinen Obstbelag über Topfenfülle mit Obst bis zum Puddingtopping mit Früchten. Ebenso kann der Teig mit Zimt, Nüssen oder Marzipan verändert werden. Ein Allround-Talent, das bei der sommerlichen Jause mundet.

Die Zutatenliste für die Obsttorte

Für den Biskuitteig:

  • 3 Eier
  • 110 g Zucker
  • 110 g Margarine
  • 210 g Mehl griffig
  • 250 ml Milch
  • Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Für die Topfencreme wird benötigt:

  • 1/4 kg Topfen
  • 3 Messerspitzen Vanillepuddingpulver
  • ein Schuss Rum
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Statt der Topfencreme kann auch eine Puddingcreme mit Pudding, Margarine und Zucker verwendet werden oder einfach Marmelade aufgestrichen werden.

Zum Belegen ca. 1/2 kg Obst und bei Wunsch auch noch Gelatine als Tortenüberzug.

Herzhafte Obsttorte - meinefamilie.atSo wird die Torte gemacht

Zunächst wird der Dotter und das Eiklar getrennt. Dieser Schritt sollte von Erwachsenen durchgeführt werden, alle anderen Schritte können Kinder unter Aufsicht durch einen Erwachsenen selbständig durchführen.

Eidotter mit dem Zucker, Margarine und dem Vanillezucker mit einem Handrührgerät schaumig mixen. Danach das Mehl, Backpulver und die Milch zugeben. Eiklar zu festem Eischnee schlagen und behutsam unter die Biskuitmasse heben. Den Teig in eine gefettete und bebröselte Tortenform mit 26 Durchmesser füllen.

Dieses Rezept kann als Torte oder als Blechkuchen gefertigt werden. Sollte die Kuchenvariante gewählt werden, sollten die Früchte noch auf die rohe Masse gelegt werden. Beim Backen versinken die Früchte teilweise und machen den Teig noch saftiger.

Ob Torte oder Kuchen, die Masse benötigt bei 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze rund 40 Minuten.

Danach die Torte auskühlen lassen und den Kuchen bereits schneiden und genießen. Die Torte wird anschließend entweder mit der Topfencreme, einer Puddingcreme oder mit Marmelade gefüllt und bestrichen. Die Früchte nach Belieben auflegen und auf Wunsch mit Gelatine überziehen.

Geeignetes Obst für die Obsttorte und den Blechkuchen

Für den Blechkuchen eigenen sich sehr gut Marillen, Pfirsiche, Zwetschken und Äpfel oder Birnen. Für die Torte können diese Obstsorten ebenso verwendet werden. Besonders schmackhaft sind auch Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Bananen, Kiwis oder Mangos.

Weniger empfehlenswert sind Ananas, weil sich diese nicht mit dem Topfen vertragen, und sehr wässriges Obst wie Melonen.

Weitere Obsttorten-Rezepte

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Gutekueche.at

    Gutekueche.at, das Gourmet-Portal Österreichs, ist mit seinem Team bemüht, mit einzigartigen Rezepten und den besten Restaurants und Winzern ein aufregendes Geschmackserlebnis zu bieten – mit interessanten Informationen zum Thema Kochen, Ernährung, Genuss und Haushalt.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at