1. Februar 2018

Gebackene Mäuse, ein Faschingshit!

gebackenemäuse fasching - meinefamilie.at

Das Rezept Gebackene Mäuse erinnert an Kindheitstagen. Das einfache Germteig-Rezept aus Omas Kochbuch wird in der Faschingszeit zu einem echten kulinarischen Erlebnis.

Die Mäuse sehen lustig aus und es macht Spaß sie zuzubereiten, vor allem mit Kindern ein lustiges Erlebnis. Ein echtes Gustostückerl.

Zutaten für 15 – 20 gebackene Mäuse

(Schwierigkeitsgrad: mittel)
• 500 g Mehl (glatt)
• 250 ml Milch
• 60 g Butter (weich)
• 4 Stk Eier
• 50 g Kristallzucker
• 30 g Germ (frisch)
• 1 Prise Zitronenabrieb (bio)
• 200 ml Öl zum Ausbacken
• 2 EL Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Ein Drittel der Milch in einen Topf geben und lauwarm erwärmen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden. Germ in die Mulde bröseln, lauwarme Milch und einen EL vom Kristallzucker zufügen. Etwas Mehl vom Rand, in die Mulde auf die Zutaten geben und alles ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Währenddessen die übrige Milch erwärmen, Eier, Butter (in Stücke geschnitten) hinzugeben. Zitronenabrieb und den restlichen Zucker zufügen. Alles gut mit Hilfe eines Schneebesens verrühren und in die Schüssel zum Mehl geben.

Alles zu einem glatten Teig kneten (dabei kann auch eine Küchenmaschine verwendet werden). Anschließend den Teig mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 40 Minuten ruhen lassen. Während der Ruhezeit sollte der Teig schön aufgehen und sein Volumen verdoppeln. Nach der Gehzeit den Teig nochmals gut durchkneten.

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Mit Hilfe eines Esslöffels nun einzelne Teigstücke vom Teig abzwicken und die Teigteile ins heiße Öl gleiten lassen. Portionsweise die Mäuse rundherum 3-4 Minuten goldbraun frittieren. Mit Hilfe einer Schaumkelle die Mäuse entnehmen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Schmecken lassen!

Die Stücke auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. Herzhafte süße Mäuse die Lust auf Fasching machen und richtig toll schmecken. Guten Appetitt!

Hier gibt es weitere Faschingsrezepte

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Gutekueche.at

    Gutekueche.at, das Gourmet-Portal Österreichs, ist mit seinem Team bemüht, mit einzigartigen Rezepten und den besten Restaurants und Winzern ein aufregendes Geschmackserlebnis zu bieten – mit interessanten Informationen zum Thema Kochen, Ernährung, Genuss und Haushalt.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at