8. August 2016

Eis aus Fruchtsaft selbstmachen

Eis aus Fruchtsaft selbst machen - meinefamilie.at

Eiscreme ohne Eismaschine selbst zu machen kann so einfach sein! Eis aus Fruchtsaft ist schnell gemacht und schmeckt lecker.

Sommerzeit ist Eiszeit – und manche können gar nicht genug davon bekommen. Ob am Staberl oder im Stanitzl ist ganz egal, Hauptsache kühl, lecker und erfrischend! Cremiges Speiseeis selbst herzustellen ist schon eine ziemliche Herausforderung. Mit Hilfe einer Eismaschine kein Problem, es gibt dafür spezielle Rezepte und Anleitungen.

Wesentlich einfacher ist es, Eis aus Fruchtsaft herzustellen.

Für ein sehr leckeres und sogar gesundes Wassereis braucht es nur wenig:

  • Eisförmchen (bekommst du im Supermarkt, bei IKEA,…)
  • Fruchtsaft deiner Wahl (du kannst auch frisch gepressten Saft oder sogar Fruchtpüree verwenden)
  • eventuell etwas Sirup oder frische Früchte

So machst du Eis aus Fruchtsaft

1) Zuerst den Fruchtsaft in die Form füllen (Orange, Multivitamin, Apfel,…).

2) Dann vorsichtig etwas Sirup (1 TL z.B. Himbeersirup, Kirsche, Johannisbeer) hineingießen und etwas stehenlassen. Der Sirup ist schwerer als der Saft und setzt sich ganz unten ab. Das ergibt dann einen netten Farbeffekt.

3) Wenn du möchtest, kannst du ein paar einzelne Früchte (am besten Beeren) in den Saft werfen.

4) Nun die Deckel draufgeben und die ganze Form in das Gefrierfach stellen. Es dauert einige Stunden, bis alles schön durchgefroren ist. Am besten funktioniert es über Nacht.

5) Die gefrorene Form kurz unters warme Wasser halten und die Lutscher herausholen. Wenn’s geklappt hat, ist die Spitze des Lutschers schön rot. Guten Appetit!

Wenn ihr jetzt Lust auf Eis bekommen habt, macht bei unserem Eis-Malwettbewerb mit!

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Maria Lang

    Ich lebe mit meiner Familie in Wieselburg. In meiner Jugend bereiste ich die halbe Welt und war nach meiner Ausbildung sozial in Indien tätig. Nun unterrichte ich mit meinem Mann unsere vier Kinder zuhause und bin Autorin und Kulturvermittlerin im Stift Melk.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at