27. Februar 2017

Ballmatiner und Mülldonner: Lustiges aus Kindermund

Lustiges aus Kindermund - meinefamilie.at

Passend zur Faschingszeit ein Blick auf die amüsanten Seiten des Alltags mit Kindern: was herauskommt, wenn sie Situationen und Worte erfrischend anders verstehen.

Johanna (4) und Magdalena (3) lieben Dalmatiner. Die kleine Schwester wurde also von der großen über und über mit schwarzen Filzstiftpunkten bemalt. Nun gibt es im vertraulichen Vier-Augen-Gespräch noch weiterführende Information:
Johanna: Leni, weißt du, warum der Ballmatiner (=Dalmatiner) Ballmatiner heißt?
Leni: Nein! Warum?
Johanna: Weil er so gern mit Bällen spielt.

Naturgewalten I

Johanna (3) aus ornithologischem Elternhaus hört einen richtig lauten Donner.
Mama: „Ui, was ist denn das?“
Johanna: „Die Taube hat gegackt!“

Naturgewalten II

Frau Pichler rumpelt lautstark mit der Mülltonne auf die Straße.
Johanna (3): „Mama, was war denn das?“
Mama: „Die Frau Pichler schiebt die Mülltonne raus.“
Johanna überlegt und gelangt zur Erkenntnis: „Ja, das war ein Mülldonner.“

Kindermund - meinefamilie.atSelbsterkenntnis

Johanna (3) isst bei Oma ziemlich viele Nudeln. „Gell, Oma, ich bin ein Nudelwalker!“

Gebete, die von Herzen kommen

Essen steht am Tisch.
Mama: „Beten wir noch!“
Johanna (4): „Nein, wir müssen nicht beten. Das Essen ist schon ausgekühlt!“

Schönheitspflege

Nachdem die Sache mit der Lippenpflege etwas ausufert, verbietet Mama Johanna(4) und Magdalena (2), ganz alleine Labello zu verwenden.
Magdalena kann es aber nicht lassen. Daraufhin die ehrliche, große Schwester: „Mama, Leni propellert schon wieder!“

Sorry an alle Vegetarier!

Johanna (4) und Magdalena (2) wollen kein Fleisch essen.
Gutes Zureden hilft nichts. Nettes Anrichten hilft nichts.
Was sie schließlich überzeugt hat: „Kinder, wisst ihr eigentlich, was das Fleisch da einmal war? Das waren kleine Schweinderl und ein liebes Kälbchen…“
Danach war die Fleischdiskussionen bei gegessen, so viel Herzigkeit konnten sie nicht widerstehen und das Fleisch schmeckte ihnen vorzüglich.

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Birgit Linhart

    Ich habe Volkskunde und Kulturmanagement in Graz studiert. Mit meinem Mann, unseren drei Schulkindern, den Katzen, Hühnern und Schildkröten lebe ich ein buntes Leben am Rand der Stadt. Ich liebe es, Kindern zuzuhören, mag Spontantheater und Kinderbücher.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at