6. August 2018

Wraps mit Resten vom Grillabend

Wraps mit Resten vom Grillabend - meinefamilie.at

Sommer ist Grillzeit und immer wieder bleiben mal Reste von den gegrillten Sachen übrig. Wer, so wie wir, am nächsten Tag keine Lust mehr auf die Reste hat, der kann sich mit dem übrigen Essen einfach Wraps zaubern.

Sommer ist Grillzeit und immer wieder bleiben mal Reste von den gegrillten Sachen übrig. Natürlich kann man diese Reste einfach wieder aufwärmen, aber nicht alles schmeckt dann mehr so richtig. Eine sehr leckere Variante des Grill-Reste-Verwertens sind Wraps. Ich hab sie neulich zum ersten Mal ausprobiert und die Kinder waren begeistert!!

Dazu braucht man:

  • Grillreste (Gemüse, Fleisch, Fisch,…)
  • Tortilla Wraps (weiches Fladenbrot)
  • frischen Salat, Tomaten, Paprika, Rucola,…
  • Mais aus der Dose
  • Saucen (Barbecue, Sauce Tartare,…)
  • Käse, Feta …

Es ist ganz einfach. Man schneidet die Grillreste in Stücke, nimmt eine Tortilla, verteilt darauf das gegrillte Gemüse, das Fleisch und die Würstchen. Dann wärmt man dies kurz in der Mikrowelle. Nun kommen zusätzlich Salat und frisches Gemüse dazu, Käse nach Geschmack und am Schluss eine gute Sauce. Alles wird nun vorsichtig von unten bis ca. zur Mitte hochgeklappt und dann seitlich eingerollt.

Guten Appetit!

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Maria Lang

    Ich lebe mit meiner Familie in Wieselburg. In meiner Jugend bereiste ich die halbe Welt und war nach meiner Ausbildung sozial in Indien tätig. Nun unterrichte ich mit meinem Mann unsere vier Kinder zuhause und bin Autorin und Kulturvermittlerin im Stift Melk.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at