14. Juni 2018

Sommerliche Limonaden selbstgemacht – So geht’s!

limonade selbstgemacht - meinefamilie.at

Gekaufte Getränke sind meist zu süß, Wasser alleine ist oft langweilig. Selbstgemachte Limonaden, also Wasser mit Geschmack, sind ideal für Kinder und die ganze Familie. Wir haben viele Möglichkeiten, wie mit verschiedenen Früchten immer wieder neue Geschmacksrichtungen ausprobiert werden können und die Getränke auch noch gesund sind.

Die einfachste Art, Limonade selbst zu machen ist die Zitronenlimonade.

Zutaten

  • 4 große Zitronen (möglichst mit verwendbarer Schale)
  • 300 Gramm Zucker
  • 1/2 Liter Wasser

Die Schale der Zitronen abreiben und den Saft auspressen. Das Auspressen schaffen auch schon Kinder. Wasser mit dem Zucker aufkochen. Die abgeriebene Zitronenschale dazugeben und alles abkühlen lassen. Dann wird der Zitronensaft dazu gemischt und es ist ein wohlschmeckender Zitronen-Limonaden-Sirup entstanden. In einer Flasche oder einem Schraubglas kann der Sirup im Kühlschrank aufgehoben werden. Ein Schuss davon wird bei Lust auf einen erfrischenden, fruchtigen Durstlöscher mit Leitungs- oder Mineralwasser aufgefüllt.

Wenn es ganz schnell gehen muss, reicht es auch Zitronensaft mit etwas Honig oder Zucker zu verrühren und mit Wasser aufzufüllen.

Beerenlimonaden sind eine weitere Möglichkeit für gute, gesunde und erfrischende Getränke. Es lohnen sich immer wieder neue Versuche wie beispielsweise die Himbeer-Rhabarber-Limonade.

Himbeer-Rhabarber-Limonade

  • 500 Gramm Rhabarber
  • 300 Gramm frische Himbeeren
  • 1 ungespritzte Zitrone
  • 50 Gramm Zucker
  • 500 Milliliter Wasser
  • Honig
  • Mineralwasser
  • Eiswürfel

Größere Kindern können schon helfen, die Rhabarberstangen abzuziehen und in kleine Stücke zu schneiden. Den Rhabarber in einen Topf gegeben, mit dem Zucker bestreuen und etwa 20 Minuten durchziehen lassen. Inzwischen die Schale von der Zitrone abreiben und zum Rhabarber in den Topf geben. Die Zitrone durchschneiden und mithilfe einer Zitronenpresse auspressen. Beim Saft Auspressen können auch schon kleinere Kinder helfen und zeigen, wie stark sie sind. Das Wasser gemeinsam mit dem Rhabarber kurz aufkochen. Bei mittlerer Hitze ungefähr 20 Minuten köcheln lassen. Zehn Minuten davon kommt auch der Großteil der Himbeeren dazu. Ein paar schöne Früchte werden zum Garnieren aufgehoben.

Die weichgekochte Rhabarber-Himbeer-Mischung wird mit einem Stabmixer püriert. Mit Zitronensaft und Honig abschmecken und abkühlen lassen. Ein halb mit dem Fruchtpüree gefülltes Glas wird je nach Vorliebe mit kaltem Leitungs- oder Mineralwasser aufgefüllt. Ein paar Eiswürfel und frische Himbeeren ins Glas und eventuell noch mit einem Minzeblatt dekorieren und eine wohlschmeckende und gesunde Limonade ist fertig.

Weitere Limonaden Rezepte finden Sie hier: https://www.gutekueche.at/limonaden-rezepte

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Gutekueche.at

    Gutekueche.at, das Gourmet-Portal Österreichs, ist mit seinem Team bemüht, mit einzigartigen Rezepten und den besten Restaurants und Winzern ein aufregendes Geschmackserlebnis zu bieten – mit interessanten Informationen zum Thema Kochen, Ernährung, Genuss und Haushalt.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at