8. August 2018

DIY: Heidelbeer-Joghurt-Eis

DIY: Heidelbeer-Joghurt-Eis - meinefamilie.at

Es gibt kaum etwas, das mehr zum Sommer gehört als eine leckere Portion Eis: Es tut der Seele gut und erfrischt.
Allerdings will nicht jeder dafür ins Kühlregal im Supermarkt greifen müssen, und das ist auch nicht nötig, denn selbstgemachtes Eis ist frischer, köstlicher und gesünder.

Wenn Sie mit Sicherheit wissen, welche Zutaten sich im Eis befinden, ist der Genuss gleich doppelt so groß. Hier erhalten Sie eine einfache Anleitung um Ihr eigenes Eis aus frischen Heidelbeerfrüchten und Joghurt herzustellen. Sie können mit den Zutaten frei variieren, und nach Belieben auch veganes, zuckerfreies oder low-carb Eis herstellen.

Zutaten für Heidelbeer-Joghurt-Eis

  • 200 g Joghurt
  • 205 ml Obers
  • 100 g Heidelbeeren (oder andere Beeren)
  • 80 g Staubzucker

Joghurt (am besten Vollmilch, dadurch wird das Eis besonders cremig), Schlagobers, Heidelbeeren (oder andere Beeren) und Staubzucker sind die Zutaten für ein selbstgemachtes fruchtiges Joghurt Eis. Wenn Sie mögen können Sie auch noch einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen oder mit Gewürzen wie Vanille oder Zimt experimentieren.

Natürlich können Sie an dieser Stelle alle Zutaten durch andere ersetzen, beispielsweise könnten sie pflanzliche Alternativen für das Joghurt und den Schlagobers nehmen. Allerdings wird Ihr Eis dann etwas an Cremigkeit einbüßen. Gesundheitsbewusste Schlemmer können gerne auch anstelle des Staubzuckers Süßungsmittel wie Agavendicksaft nehmen oder ihn einfach ganz weg lassen.

Zubereitung

Im ersten Schritt die Beeren in einer großen Schüssel pürieren. Dann Zucker, Joghurt, Obers und den Zucker zufügen. Alle Zutaten gründlich miteinander vermischen, sodas eine cremige Masse entsteht. Alles in einen Behälter einfüllen, der für ein Gefrierfach geeignet ist. Bis oben hin auffüllen.

Sie können mit den Zutaten frei variieren, und nach Belieben auch veganes, zuckerfreies oder low-carb Eis herstellen.

Frieren Sie die Masse nach einem ersten kräftigen Aufschlagen ein. Dann alle zwei Stunden nochmals die Masse kräftig mit einem Schneebesen verrühren und nochmals für 1 Stunde einfrieren. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen, nach etwa fünf bis sechs Stunden können Sie Ihr fertiges Eis genießen.

Je nachdem welche Geräte sie zur Hand haben und wie viel Zeit sie investieren möchten gibt es nun verschiedene Arten, Ihr Eis weiter zuzubereiten. Am einfachsten geht es natürlich in einer Eismaschine, hier müssen Sie nur der Bedienungsanleitung Ihres Geräts folgen.

Wenn Sie Eis am Stiel herstellen möchten, nutzen Sie dazu einfach gekaufte Formen, in denen Sie Ihr Eis nur noch lange genug einfrieren müssen. Geschmacklich gleicht dieses Eis den anderen Varianten, es hat jedoch eine eher festere Konsistenz.

Ganz gleich welche Zubereitung Sie wählen, Ihre Mühe wird sich auf jeden Fall lohnen. Denn als Preis erhalten Sie süßes, tolles und cremiges Heidelbeer-Joghurt-Eis, das Sie so frisch sonst nirgends bekommen.

Weitere Eis-Rezepte finden Sie hier: https://www.gutekueche.at/eis-rezepte

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at