3. September 2021

Back to school – Leitfaden für einen entspannten Schulstart

Montessori-inspirierte Uhr für Kindergartenkinder

Schwups, schon sind die Sommerferien fast vorbei und der Start in den Kindergarten oder Schulalltag steht vor der Tür. Alle müssen sich nach dem Ferienmodus wieder an den neuen Rhythmus gewöhnen.

Raus aus den Ferien – hinein in den Alltag. Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, wie das gut gelingen könnte. Tipps um am Morgen stressfreier mit Kindern aus dem Haus zu kommen und Abends ins Bett. Eine Montessori inspirierte Uhr stelle ich euch auch vor, die besonders für Kindergartenkinder ein guter Begleiter im Tagesablauf ist.

Ein guter Start in den Tag

Der Spruch „Ein stressfreier Morgen wird am Abend zuvor vorbereitet!“ Kennt ihr bestimmt. Ganz im Sinne von, was du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen. Ich weiß, ich weiß, wir sind abends erschöpft nach einem langen Tag, einem turbulenten Abendessen und einer ewig langen Einschlafbegleitung. Aber wenn alles gut vorbereitet ist, kann es gelingen, dass der Morgen entspannter abläuft.

Am Vorabend

  • Die Kleidung der Kinder und auch die eigene raus legen
  • Notizen, Termine und Erinnerungen im Kalender am Abend zuvor durchgehen – was brauchen die Kinder in der Schule, welche Termine stehen an….
  • Zutaten für die Jausenboxen bereits am Wochenende überlegen und evt. in größeren Mengen vorbereiten (Muffins, Gemüsesticks etc.)
  • Ein kurzer Blick aufs Wetter um Schuhe, Jacken etc. vorzubereiten, damit man am Morgen nicht überrascht wird und etwas nicht griffbereit ist.
  • Wenn zu Mittag wenig Zeit ist, das Mittagessen am Vortag vorkochen, so gut das geht,
  • Frühstückstisch aufdecken und vielleicht auch das Frühstück vorbereiten z.B. Overnight Oats (Birchermüsli) etc.

Am Morgen

  • Vor den Kindern aufstehen um noch einen kurzen ruhigen Augenblick zu genießen. Ein heißer Kaffee in Ruhe, Zeitung lesen, eine ungestörte Dusche, Yoga oder was euch gut tut.
  • Eine Haarbürstenstation in der Nähe der Haustür und eine Zahnputzstation im nächstgelegenen Badezimmer zur Küche kann am Morgen Zeit sparen.
  • Fällt es euren Kindern schwer bei der Sache zu bleiben und auch damit abzuschließen, könnt ihr zur Orientierung auch eine Eieruhr oder eine Sanduhr zu Hilfe nehmen z.B. beim Zähneputzen.
  • Das Handy zu Seite legen bis die Kinder in der Schule oder im Kindergarten sind, dann lenkt man sich selbst nicht ab.

Heimkommen nach der Schule, Nachmittage & Abendroutine

Hunger

Eins der ersten Dinge, die Kinder beim Heimkommen sagen werden, könnte „Ich habe Hunger“ sein. Damit die Stimmung nicht in den Keller fällt, ist es hilfreich, die Kinder nicht zu lange auf das Mittagessen warten zu lassen. Schnelle und einfache Mahlzeiten sind beispielsweise Risibisi, Kartoffeln mit Kräutertopfen und Salat, Palatschinken gefüllt mit Gemüse, Nudeln mit Tomatensauce. Ihr kennt bestimmt einige Ruck-zuck Gerichte.

Hausaufgaben und Beteiligung im Haushalt

Am Beginn des Schuljahres gemeinsam eine schriftliche Hausaufgabenvereinbarung zu erarbeiten, diese auszudrucken und gemeinsam zu unterschreiben ist eine gute Idee, somit erspart man sich die eine oder andere Diskussion.

Haushalt ist die Aufgabe der gesamten Familie d.h. dass sich jeder nach seinen Möglichkeiten und seinen Kräften beteiligt. Die aktive Beteiligung am Haushalt macht vielen Kindern Spaß. Damit die Umsetzung gut klappt könnt ihr einen Aufgabenplan machen oder einen Wochenplan.

Vor dem Abendessen oder Zubettgehen muss auch aufgeräumt werden, wenn das gemeinsam geschieht bleibt weniger bei den Eltern hängen. Um die Kinder zu motivieren, ist meist ein „Spiel“ lustig: Während eines Liedes so schnell und so viel wie möglich aufräumen – mit lauter Musik macht das bestimmt Spaß.

Abendessen & Schlafengehen

Wenn es eine Routine ist, die wichtig ist, um im Zeitplan zu bleiben, dann ist es die Routine am Abend. Wann ihr zu Abend esst, hat direkten Einfluss darauf, wann die Kinder ins Bett gehen. Versucht den Ablauf konstant zu halten, aber habt keine Angst davor auch mal abzuweichen und z.B. vor dem Abendessen zu baden, wenn das Zeit spart.

Extra Tipp: Das Handy zwischen 17:30 und 19:30 Uhr beiseite zu legen! Diese kleine Änderung wird jüngeren Kinder (im Alter von 0-10 Jahren) indirekt 30 Minuten früher ins Bett gehen lassen!

Struktur

Umstellungen sind immer anstrengend – für alle Beteiligten. Der Start in den Schulalltag oder Kindergarten nach den Ferien macht darin keine Ausnahme, denn es gibt viele Dinge, die nun wieder neu sind und geregelter ablaufen.
Mit Wochenplänen, Tagesabläufen, Symbolen, Listen, Familienplaner, Routine-Karten kann man den Ablauf für Kinder visualisieren.

Unsere Montessori-inspirierte Uhr für Kindergartenkinder

Meine Tochter und ich haben eine Montessori-inspirierte Uhr zusammen gebastelt. Zuerst mal haben wir eine Uhr besorgt. Dann haben wir einen Ring aus dickem Papier ausgeschnitten und bemalt. Im nächsten Schritt werden die Symbole zusammengesucht. Wir haben diese von rockmyday genommen, aber ihr findet auch andere online oder ihr könnt eure eigenen Symbole zeichnen. Ich habe die Symbole mit Klettpunkte hinten versehen, um sie an der Uhr anbringen und ggf. ihre Position an der Uhr noch einmal verändern zu können. Und schon ist die Uhr fertig.

Montessori-inspirierte Uhr für Kindergartenkinder
(c) Marie-Thérèse Schmiedleitner

 

Montessori-inspirierte Uhr für Kindergartenkinder
(c) Marie-Thérèse Schmiedleitner


EIN ARTIKEL VON
  • Marie-Thérèse Schmiedleitner

    Ich bin Pädagogin und seit Jahren in der Kinderbetreuung tätig. Darüber hinaus biete ich systemische Familienberatung für Babys, Kleinkinder und Elternworkshops an. Ich lese leidenschaftlich gerne Blogs und bin selbst begeisterte Bloggerin.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MeineFamilie.at