14. Dezember 2020

DIY:Vogelfutterapfel


Sollte es bald richtig frostig sein und sogar auch Schnee fallen, werden sich sicher Vögelchen auf die Nahrungssuche machen. Ich möchte nicht unvorbereitet sein und den kleinen wunderbaren Wesen etwas Leckeres bieten. So habe ich ein sehr hübsches Vogelfutter gezaubert, um die Vögelchen im Winter zu unterstützen.

Material:

  • Kokosöl oder sonstiges Fett aus dem Supermarkt (z.B. Palmin)
  • Keksausstecher
  • Apfel
  • Vogelfutter
  • Schnur
  • Schraube

Es ist so einfach und noch dazu sehr dekorativ egal ob im Garten oder auf dem Balkon und so geht es: Man nehme einen schönen großen Apfel, teilt ihn in der Mitte und ritzt und gräbt mit Hilfe eines Keksausstechers ein Stern ein.

Dann nimmt man herkömmliches Vogelfutter und Kokosfett (für 4 apfelhälften etwa 2 Zinken Fett und pro hälfte 3 TL Futter) und zerlässt das Fett kurz in einer Pfanne oder Mikrowelle bis es flüssig ist und gibt dann das Futter hinzu. Alles schön zusammenmischen und ganz wenig abkühlen lassen. Nun kann man das Futter mit einem Löffel in die Apfel Sterne hineinfühlen und trocknen lassen.

Zum Schluss eine Schraube zusammen mit der Schnur in den Apfel reindrehen und fertig ist der Vogelimbiss.

Die kleinen werden euch dafür danken mit liebevollem Gezwitscher.

 

 



EIN ARTIKEL VON
  • Darina Heuer

    Ich bin Mutter von zwei Kindern und beruflich arbeite ich als Sozialpädagogin in der ambulanten Familienbegleitung. Kreativ sein bedeutet mir sehr viel, wodurch ich eine gute Balance zu meinem Beruf schaffe. Meine Kinder haben genauso eine Freude beim Basteln und unterstützen mich bei den Bastelarbeiten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MeineFamilie.at