28. März 2017

Buchtipp: Erwin Moser – Der Rabe Alfons

Ausschnitt Der Rabe Alfons - meinefamilie.at

Kinderliteratur vom Feinsten – das sind die Geschichten von Erwin Moser. Für „Der Rabe Alfons“ hat er 1992 den Rattenfänger-Literaturpreis der Stadt Hameln bekommen.

Alfons ist ein Rabe. Aber eigentlich wäre er gerne ein Mensch – dann müsste er im Winter nicht in den Süden fliegen und könnte in einem gemütlichen Haus beim Ofen sitzen. Moldovan ist ein Zauberer und er hat schon eine Menge erlebt. Aber eines würde er doch noch gerne ausprobieren: Wie es sich anfühlt, ein Vogel zu sein.

Eines Tages treffen die beiden aufeinander und Alfons erzählt Moldovan treuherzig seine ganze Lebensgeschichte und vor allem auch von seinem Wunsch, ein Mensch zu sein. Wenigstens für einen Tag lang.

Zauberei macht’s möglich

Moldovan ist gerührt vom Raben Alfons, der so müde ist und sich in der Welt der Raben so gar nicht zu Hause fühlt. Und so macht er Alfons einen Vorschlag: Mit Hilfe von Zauberpflaumen, die er vor einiger Zeit von seiner Freundin, der Hexe Wanda Wunderschön, geschenkt bekommen hat, will er ihn in einen Menschen verwandeln. Er, Moldovan, werde inzwischen auch die Gelegenheit beim Schopf packen und sich in einen Vogel verwandeln. 24 Stunden sollen die beiden verwandelt bleiben und durch die nähere Umgebung ziehen bzw. fliegen. Nach Ablauf der 24 Stunden werden sie sich wieder bei Moldovan zuhause, dem Turm, treffen und sofort die Rückverwandlung starten.

Ein dunkles Geheimnis

Zunächst sieht es noch so aus, als würde alles gut gehen. Doch als sie sich bei Moldovans Turm wieder treffen, müssen sie erkennen, dass der Turm niedergebrannt ist – und die restlichen Zauberpflaumen mit ihm. Wer hat das wohl getan? Dutzende Spuren im Schnee rund um die Ruine machen dem Zauberer, der jetzt ein Rabe ist, Kopfzerbrechen. Aber zunächst einmal muss der Zauber rückgängig gemacht werden. Ob wohl die Hexe Wanda Wunderschön noch ein paar der magischen Früchte hat? Der Mensch Alfons und der Rabe Moldovan machen sich sogleich auf den Weg und stoßen bald auf ein dunkles Geheimnis…

Erwin Moser märchenhaft

„Der Rabe Alfons“ ist ein wunderbares Buch zum Vorlesen für Kinder ab 8 Jahren, die geheimnisvolle und spannende Bücher mögen. Zum Selberlesen wird man wohl etwas älter sein müssen, ist die Geschichte doch in einer wunderschönen, aber durchwegs anspruchsvollen Sprache geschrieben.

Der Rabe Alfons

Cover Der Rabe Alfons - meinefamilie.at

 

 

 

 

 

 

Erwin Moser
2016, Beltz
Hardcover, 200 Seiten
ISBN: 978-3-407-82037-2

Online bestellen
  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Andrea Harringer

    „Meine Mami schreibt das auf, was ihr andere Leute erzählen.“ Das sagte mein Sohn, als man ihn fragte, was seine Mama beruflich mache. Seit 2001 bin ich Redakteurin in der Erzdiözese Wien, schreibe für den „Sonntag“ und versuche, Themen wie Familie, Kinder und Erziehung auch aus einem christlichen Blickwinkel zu beleuchten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at