14. Juli 2016

Mini-Buch und Hörbuch: Demenz kindgerecht erklärt

Demenz kindgerecht erklärt - meinefamilie.at

„Anna und die beste Oma der Welt“, so heißt das Kinderbuch der Caritas Socialis, das gegen eine freiwillige Spende zur Verfügung gestellt wird.

Was hat die Oma denn nur? Immer öfter vergisst sie Annas Namen oder wo sie Dinge hingelegt hat. Eines Tages vergisst sie sogar, Anna vom Hort abzuholen. Das verunsichert Anna und sie fragt ihre Mutter um Rat, die ihr erklärt, was mit Oma los ist. Sie werde immer häufiger etwas vergessen und brauche jetzt mehr Unterstützung von der Familie. Trotz allem bleibe sie aber immer Annas beste Oma.

Demenz – ein schweres Thema für Kinder erfassbar machen

„Anna und die beste Oma der Welt“ besteht aus einem Minibuch und einer interaktiven App der CS Caritas Socialis. Anlässlich des Welt-Alzheimertages wird das Thema Demenz kindgerecht erklärt und aufgearbeitet und unterstützt damit Eltern, dieses schwierige Thema für ihre Kinder verständlich zu machen. „Einmal verstanden, worum es geht, sind Kinder die besten Therapeuten“, erklärt Robert Oberndorfer, Geschäftsführer der CS Caritas Socialis.

CS Caritas Socialis hat sich in dem Projekt „Demenz weiter denken“ zum Ziel gemacht, Kinder und Jugendliche für das Thema Demenz zu sensibilisieren.

Künstlerin Barbara Kempter ist verantwortlich für die liebevollen Zeichnungen des Büchleins, die Stimme der animierten Hörbuch-App gehört Burgschauspieler Peter Matić, die Animierung und Umsetzung erfolgte durch KOMO Wien.

Das Mini-Buch „Anna und die beste Oma der Welt“ kann bei renate.magerl@cs.or.at oder unter 01/717 53-3130 bestellt werden.

Um eine freiwillige Spende wird gebeten

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at