19. Juli 2016

Leo Lionni: Cornelius

Ausschnitt Cover Cornelius-meinefamilie.at

Wer davon überzeugt ist, dass Krokodile immer nur am Boden kriechen, der hat noch nie etwas von Leo Lionnis „Cornelius“ gehört.

Cornelius ist ein merkwürdiges Krokodil. Schon als er aus seinem Ei schlüpfte, tat er das aufrecht, mit hoch erhobenem Kopf und fand das so selbstverständlich und angenehm, dass er auch gleich dabei blieb – auch wenn alle seine Artgenossen um ihn herum auf dem Boden kriechen.Die anderen Krokodile verstehen ihn überhaupt nicht. Wer will schon aufrecht gehen, wenn er auch gemütlich am Boden herumkriechen kann? Da hilft es auch nichts, dass Cornelius nicht müde wird, ihnen zu erzählen, was er von seiner erhöhten Position aus alles sieht – und dass er sie ermuntert, es doch einfach mal zu versuchen.

Haltung bewahren

Eines Tages ist Cornelius von seinen gleichgültigen und phlegmatischen Krokodilskollegen so frustriert, dass er beschließt, wegzugehen. Natürlich auch aufrechten Ganges. Irgendwohin, wo man ihn besser versteht und wo er nicht mehr schief angesehen wird. Auf dem Weg trifft er einen kleinen Affen, der ihm beibringt, dass man – zur Horizonterweiterung, versteht sich – nicht nur aufrecht durchs Leben gehen kann, sondern sich auch mal auf den Kopf stellen oder mit dem Schwanz von einem Baum herunterbaumeln kann. Cornelius ist begeistert von all den neuen Perspektiven, die sich ihm bieten und will sein neues Wissen natürlich sofort mit seinen Krokodilskollegen teilen. Aber werden die ihn dieses Mal verstehen? Oder wird er einmal mehr der verrückte Außenseiter sein?

Ein weiteres Buch von Leo Lionni: „Frederick

Cornelius

Cover Cornelius-meinefamilie.at

Leo Lionni
2015, Beltz
ISBN: 978-3-407-76039-5

Online bestellen
  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Andrea Harringer

    „Meine Mami schreibt das auf, was ihr andere Leute erzählen.“ Das sagte mein Sohn, als man ihn fragte, was seine Mama beruflich mache. Seit 2001 bin ich Redakteurin in der Erzdiözese Wien, schreibe für den „Sonntag“ und versuche, Themen wie Familie, Kinder und Erziehung auch aus einem christlichen Blickwinkel zu beleuchten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at