23. April 2015

Natur entdecken: Kinderbuch König Nesselbart


Dass selbst ein „stacheliges“ Kraut gute Eigenschaften haben kann und es sich lohnt, die auch zu entdecken, zeigt das Kinderbuch „König Nesselbart“.

Ein Gesicht grün wie Erbsensuppe, am Kinn einen mächtigen Bart aus Brennesseln – der König Nesselbart aus dem gleichnamigen Kinderbuch ist ein wahrlich grimmiger kleiner Kerl. Wer ihm zu nahe kommt, den beißt und brennt es gleich ganz fürchterlich. König Nesselbart wird schnell zornig, ist stets unzufrieden und humorlos bis in die Wurzelspitzen: Seine Untertanen dürfen weder lachen noch spielen noch naschen! Wen wundert es da, dass sie ihm langsam alle davonlaufen.

Der gute Kern des stacheligen König Nesselbart

Als ihn schließlich die letzten zwei treuen Gefährten verlassen, wird es König Nesselbart aber dann doch mulmig. Plötzlich ist der Griesgram ganz allein und wird noch garstiger und fuchtiger als jemals zuvor in seinem Leben. Und hungrig noch dazu … denn er kann nicht kochen. Zumindest eine Köchin wäre also fein und die findet er auch in Gestalt der resoluten Dame Rosine, die allen Widrigkeiten zum Trotz in König Nesselbarts Dienste tritt und es mit guten Ideen, viel Fingerspitzengefühl, einer guten Portion Beharrlichkeit und den richtigen Rezepten versteht, aus dem griesgrämigen König das Liebenswürdigste herauszuholen.

Geduld und Einfallsreichtum zahlen sich aus

“König Nesselbart”, geschrieben von Maria Wieser, ist eine wunderbare Bilderbuchgeschichte, die zeigt, dass sich Ausdauer lohnt und bei einem schwierigen Problem Geduld und Einfallsreichtum zum Ziel führen können. Illustriert wurde die Geschichte von Karoline Neubauer, die sich dafür einer innovativen Collagetechnik von Fotografien und gezeichneten Elementen bedient und so König Nesselbart und seine Welt in einzigartiger Weise sichtbar macht.

Basteln, kochen und forschen mit König Nesselbart

Der Tyrolia Verlag stellt zu “König Nesselbart” umfangreiches Zusatzmaterial zum Download zur Verfügung. Mit “Forschungsaufträgen”, Rezepten und Bastelanleitungen können Kinder damit tief in die Welt der Brennesseln eintreten und sie von Grund auf entdecken.

Projekt “lesen lieben lernen”

Das Buch „König Nesselbart“ ist im Rahmen des Projektes „lesen lieben lernen“ der St. Nikolausstiftung entstanden, das die Freude der Kinder an Büchern und am Lesen wecken und fördern will. Im Zuge des Projektes wurden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stiftung und Eltern, deren Kinder die Kindergärten der Stiftung besuchen, aufgerufen, sich Geschichten auszudenken und einzureichen. Auch in diesem Jahr wird das Projekt mit dem Buch „Krokonil und Tupfentiger“ weitergeführt.

Auch interessant: Spaß an Büchern auch für die Kleinsten

König Nesselbart

Maria Wieser, illustriert von Karoline Neubauer
Tyrolia, 2014
Fester Einband, 28 Seiten
ISBN: 978-3-7022-3390-7

Online bestellen

 

Weitere Angebote der St. Nikolausstiftung
  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Andrea Harringer

    „Meine Mami schreibt das auf, was ihr andere Leute erzählen.“ Das sagte mein Sohn, als man ihn fragte, was seine Mama beruflich mache. Seit 2001 bin ich Redakteurin in der Erzdiözese Wien, schreibe für den „Sonntag“ und versuche, Themen wie Familie, Kinder und Erziehung auch aus einem christlichen Blickwinkel zu beleuchten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at