16. März 2016

Eric Carle: Die kleine Raupe Nimmersatt

Die kleine Raupe Nimmersatt - meinefamilie.at

Mit über 30 Millionen Exemplaren ist Eric Carles Geschichte von der kleinen verfressenen Raupe eines der meistverkauften Bilderbücher der Welt.

Eines Tages schlüpft aus einem unscheinbaren weißen Ei eine kleine Raupe. So klein diese Raupe auch ist, Hunger hat sie wie eine Große. So kriecht sie los, die kleine Raupe Nimmersatt, immer auf der Suche nach Essbarem und glücklicherweise findet sie eine Menge: Am Montag frisst sie sich durch einen Apfel, aber sie ist immer noch hungrig. Am Dienstag sind es zwei Birnen, aber auch die machen sie nicht satt. Am Mittwoch macht die kleine Raupe deshalb gleich mal weiter und frisst drei Zwetschken, am Donnerstag vier Erdbeeren, am Freitag sind es fünf Orangen. Da sie danach aber immer noch nicht satt ist, frisst sie sich am Samstag – unter anderem – durch ein Stück Schokoladentorte, ein Essiggurkerl, ein Stück Käse, eine Wurst und einen Schlecker.

Ein Buch für alle Sinne

Ob die kleine Raupe dann endlich einmal satt ist und wie ihr Leben denn so weitergeht, erzählt Eric Carle in unnachahmlicher Art und Weise in seinem Kinderbuchklassiker „Die kleine Raupe Nimmersatt“. Nicht nur die Geschichte der kleinen Raupe begeistert bereits seit 1969 Groß und Klein. Das Buch besticht auch durch seine ansprechenden, farbenfrohen Illustrationen und die besondere Ausstattung mit den zum Teil verkürzten Seiten und der Lochstanzung, die dazu verlockt, den Weg den Weg der kleinen Raupe auch mit dem Finger „nachzugehen“.

Kleine Kinder lernen beim gemeinsamen Lesen des Buches schnell ein paar neue Worte – und das ganz einfach, gibt es doch zu jedem Begriff auch gleich eine passende Zeichnung.

Größere Kinder bekommen durch das Buch ganz nebenbei die Reihenfolge der Wochentage vermittelt und die noch Größeren unter ihnen werden wohl auch die ersten Zählversuche unternehmen. Für alle Eltern, die eine besondere Freude daran haben, mit ihrem Kind auch andere Sprachwelten zu entdecken: Die kleine Raupe Nimmersatt ist auch im Original „The very hungry caterpillar“ sehr zu empfehlen.

Die kleine Raupe Nimmersatt

Eric Carle
1994, Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369-4136-5

Online bestellen


EIN ARTIKEL VON
  • Andrea Harringer

    „Meine Mami schreibt das auf, was ihr andere Leute erzählen.“ Das sagte mein Sohn, als man ihn fragte, was seine Mama beruflich mache. Seit 2001 bin ich Redakteurin in der Erzdiözese Wien, schreibe für den „Sonntag“ und versuche, Themen wie Familie, Kinder und Erziehung auch aus einem christlichen Blickwinkel zu beleuchten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at