5. Oktober 2016

David McKee: Elmar Elefant

Elmar Elefant - meinefamilie.at

Ein Elefant, der eine Hautfarbe hat, die wie eine Patchworkdecke aussieht, das ist Elmar. Vom Briten David McKee erdacht, begeistert er bereits seit 1970.

Elmar ist kein Elefant wie jeder andere. Er ist bunt kariert und kein bisschen „elefantenfarben“. Er ist fröhlich und hat den Kopf voller Streiche. Doch das war nicht immer so.

Im ersten Band der beliebten Bilderbuchreihe hadert Elmar ganz ordentlich mit seinem Schicksal, so ganz anders als alle anderen zu sein. Nichts wünscht er sich mehr, als nicht so aufzufallen und endlich, endlich so grau zu sein wie alle anderen. Und wo ein Elmar, da ist auch ein Weg… denkt er jedenfalls anfangs und unternimmt allerlei Anstrengungen, um sein Ziel “grau zu sein” auch zu erreichen. Es dauert eine ganze Weile, bis Elmar begreift, dass es auch sein Gutes hat, sich von der Masse abzuheben.

Mit Elmar die Welt entdecken

Unglaublich, aber wahr: David McKees erste Geschichte vom kunterbunten Elefanten Elmar erschien bereits 1970. Seither ist Elmar aus den Kinderzimmern kaum mehr wegzudenken. Mit sprachlichem Witz und einfühlsamer Beobachtung versteht es David McKee Themen aufzugreifen, die Kindern nahe sind. In jedem einzelnen der mittlerweile mehr als 20 Elmar-Geschichten entdeckt der kleine Elefant mit den Kindern die Welt – seine und auch ihre. Dabei zeigt sich in dem einen oder anderen Band einmal mehr, dass ein Bilderbuch auch thematisch ganz schön in die Tiefe gehen kann.

Andere akzeptieren, so wie sie sind

Vor allem die allererste Geschichte von Elmar, dem bunten Elefanten, ist eine wunderbare Möglichkeit, schon Kinder ab vier Jahren an die schweren Themen Andersartigkeit, Integration und Toleranz heranzuführen.

In „Elmar kennt alle“ etwa zeigt der kleine bunte Elefant den Kindern die Welt der Tiere und trifft dabei seine Freunde das Zebra, die Schlange, das Känguru, die Maus, den Löwen, die Eule und viele mehr und klärt auch gleich mal  die Frage, wer am lautesten brüllen kann, wer am größten ist und wer am klügsten. In „Ein Tag mit Elmar“ führt der kleine Elefant durch seinen Tag – erzählt vom Waschen in der Früh und vom Spielen mit seinen Freunden.

Alle Bücher sind wirklich empfehlenswert und zum Teil schon für Kinder ab zwei Jahren geeignet. Einfach mal stöbern!

Elmar Elefant

Cover Elmar Elefant - meinefamilie.at

David McKee
2009, Thienemann-Esslinger
ISBN: 978-3-522-43636-6

Online bestellen
  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Andrea Harringer

    „Meine Mami schreibt das auf, was ihr andere Leute erzählen.“ Das sagte mein Sohn, als man ihn fragte, was seine Mama beruflich mache. Seit 2001 bin ich Redakteurin in der Erzdiözese Wien, schreibe für den „Sonntag“ und versuche, Themen wie Familie, Kinder und Erziehung auch aus einem christlichen Blickwinkel zu beleuchten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at