9. November 2014

Augen zu, kleiner Tiger

Augen zu, kleiner Tiger - meinefamilie.at

Ein wunderbares Buch vom Liebhaben und sich geborgen und sicher fühlen. “Augen zu, Kleiner Tiger” wird ab 3 Jahren empfohlen, aber was der kleine Tiger durchmacht, verstehen auch schon kleinere Kinder.

Eigentlich ist es Abend und eigentlich sollte der kleine Tiger schlafen. „Mach die Augen zu“, sagt seine Mama liebevoll. Aber der kleine Tiger will nicht schlafen, denn dann kann er den blauen Himmel nicht mehr sehen und die bunten Vögel … und außerdem fürchtet er sich davor, dass alles dunkel ist, sobald er die Augen schließt. Aber seine Mama versteht es, ihn zu beruhigen; erzählt ihm von den schönen Träumen, die ihn erwarten wenn er schläft und versichert ihm, dass sie immer da ist, um ihn zu beschützen.

Ein wunderbares Buch vom Liebhaben und Sich-geborgen-und-sicher-Fühlen.

“Augen zu, Kleiner Tiger” wird ab 3 Jahren empfohlen, aber was der kleine Tiger durchmacht, verstehen auch schon kleinere Kinder. Der Text ist wirklich kurz – auf jeder Seite maximal drei Sätze. Das Buch lebt vor allem von den ausdrucksstarken, farbenfrohen Bildern. Ich hab mit meinem Sohn nicht nur die Geschichte gelesen, sondern mit den Bildern auch die Welt der Farben erkundet. Das hat sehr viel Spaß gemacht – uns beiden!

Tipp: Wie sie ihrem Kind Bücher schmackhaft machen können

Online bestellen
  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Andrea Harringer

    „Meine Mami schreibt das auf, was ihr andere Leute erzählen.“ Das sagte mein Sohn, als man ihn fragte, was seine Mama beruflich mache. Seit 2001 bin ich Redakteurin in der Erzdiözese Wien, schreibe für den „Sonntag“ und versuche, Themen wie Familie, Kinder und Erziehung auch aus einem christlichen Blickwinkel zu beleuchten.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at