11. Februar 2016

Eltern werden – Paar bleiben


Eine Familie zu gründen ist eine wunderschöne Sache. Jedes Kind stellt eine ganz neue Bereicherung für das Paar dar. Und trotzdem ist es sehr wichtig, in dieser Phase und auch in den darauffolgenden Jahren die Paarbeziehung besonders zu pflegen.

Ein wenig habe ich über dieses Thema schon in meinem Beitrag “Zeit zu zweit” geschrieben, in dem ich einige Möglichkeiten aufgezeigt habe, wie man sich Freiräume als Paar im turbulenten Kleinkindalltag schaffen kann.

Ich möchte nun noch einmal über dieses Thema “Eltern sein – trotzdem Paar bleiben” schreiben, da es mir persönlich mit den Jahren und auch mit wachsender Kinderzahl ein großes Anliegen geworden ist. Immer wieder höre ich von Paaren, die sich trennen, wenn die Kinder im Teenageralter sind. Das tut mir im Herzen weh, denn eine Trennung bedeutet für alle großen Schmerz.

Durch die langjährige Jugendarbeit habe ich immer wieder mit betroffenen Jugendlichen gesprochen und gespürt, wie sehr sie leiden, auch wenn äußerlich vielleicht alles ok wirkte. Damals habe ich mir fest vorgenommen, alles mir Mögliche zu tun, um unsere Beziehung zu stärken und einer Trennung vorzubeugen.

Eltern werden – Paar bleiben: Was wichtig ist

Dabei sind mir folgende Punkte wichtig geworden:

  • Eine gute Paarbeziehung “passiert” nicht von selbst. Man braucht dazu Zeit, Energie, Planung und Geduld und die Bereitschaft, immer wieder neu anzufangen.
  • Regelmäßige Rituale helfen, den Draht zueinander nicht zu verlieren. Das sind z.B. ein gemeinsamer Abend pro Woche, eine bestimmte kurze Gesprächszeit pro Tag, etc.
  • Wir dürfen nicht vergessen, dass wir Energie und Motivation für mindestens 20 Jahre brauchen, bis unsere Kinder erwachsen sind. Um diese lange Zeit als Familie, aber auch als Paar gut zu leben, müssen wir in unsere Beziehung investieren. Ein bis zwei gemeinsame Auszeiten pro Jahr schweißen uns wieder neu zusammen und lassen sich längerfristig einplanen.

Auftanken auf Urlaubsreisen ohne Kindern

Zum letzten Punkt möchte ich ein paar eigene Erfahrungen erzählen. Bevor wir Kinder hatten, liebten wir es, gemeinsam zu verreisen. Als die Kinder klein waren, unternahmen wir auch mit ihnen schöne Urlaubsreisen, aber natürlich war das nun etwas ganz anderes. Ich merkte, dass mir das ungestörte Genießen zu zweit sehr fehlte und organisierte mit Unterstützung meines Mannes einzelne freie Tage für uns. Anfangs war es ein Tag im Jahr, dann, als die Kinder größer wurden, konnten wir auch schon mal über ein Wochenende zu zweit wegfahren. Momentan plane ich konkret einen Kurzurlaub von ca. 3 Tagen pro Halbjahr für uns ein. Ich bin meinen Schwiegereltern, Eltern und einigen lieben Freunden sehr dankbar, dass sie sich während dieser Zeit um das Wohl unserer Kinder kümmern, damit wir unbekümmert unsere Beziehung pflegen und “einfach mal raus” können. Es tut so gut, zu zweit mal einfach drauflos zu leben. Mal ist es ein Thermenbesuch, mal ein kurzer Schiurlaub, mal besuchen wir ein Eheseminar oder unternehmen einen Städtetrip.

Ich weiß, es ist oft nicht einfach, für drei Tage jemanden für die Kinder zu finden. Die Planung muss auch bei uns schon mindestens ein halbes Jahr davor stattfinden und es ist jedesmal ein ziemlicher Aufwand. Vielleicht gibt es mit befreundeten Familien die Möglichkeit, ab und zu gegenseitig die Kinder zu beaufsichtigen, damit ein Paar in Ruhe verreisen kann?

Ich kann jedenfalls aus eigener Erfahrung solche Auszeiten zu zweit nur wärmstens empfehlen. Wir kommen daraus immer aufgetankt, motiviert und zuversichtlich wieder zurück!

Angebot

Familienberatung?
Hier suchen und finden!

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Maria Lang

    Ich lebe mit meiner Familie in Wieselburg. In meiner Jugend bereiste ich die halbe Welt und war nach meiner Ausbildung sozial in Indien tätig. Nun unterrichte ich mit meinem Mann unsere vier Kinder zuhause und bin Autorin und Kulturvermittlerin im Stift Melk.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at