16. Juni 2016

Die Fähigkeit zu lieben

Die Fähigkeit zu lieben - meinefamilie.at

Was heißt es, jemanden zu lieben? Wie ein Muskel muss auch die Fähigkeit zu lieben trainiert werden. Mehr als ein Gefühl ist Liebe eine Entscheidung zur Bereitschaft, auch in Krisen treu zu sein.

Wie bitte? Liebe ist doch ein Gefühl, entweder ist sie da oder nicht?

Neulich hörte ich jemanden sagen: Ja, früher mal, da haben wir uns geliebt. Was ist passiert? Nutzt sich die Liebe ab oder verdunstet sie einfach so? Stirbt sie nach und nach ab, je schneller mehr Uneinigkeit herrscht?

Zu lieben, scheint mir, ist uns Menschen in die Wiege gelegt. Das bedeutet, die Liebe kommt ganz von allein. Zu lieben allein ist nicht schwer, treu zu lieben kann dagegen schwierig werden.

Wahre Liebe ist möglich

Trotz allen Scheiterns ist der größte Wunsch der Mehrheit der Menschen immer noch die dauerhafte und treue Liebe. Die Sehnsucht sagt auch mir, dass wahre Liebe möglich sein muss, diese Hoffnung bleibt, ganz gleich was ist. Wir streben nach Liebe, wir suchen sie, wir finden sie auch, aber wir können sie scheinbar nicht festhalten.

Meine Beobachtung ist, dass reife Liebe nicht von allein kommt, dass man etwas dafür tun muss, ähnlich wie man einen Muskel trainiert.

Dazu muss ich aber in meinem Inneren bereit sein. Und Treue ist meiner Ansicht nach ein Durchhaltevermögen auch in schlechten Zeiten, in Krisen jedweder Art. Ich möchte nicht nur auf Umstände reagieren, sondern agieren, das heißt mitbestimmen, was diese Umstände „mit mir machen“.

Liebe wächst in Freiheit

Freiheit ist für mich der Boden, auf dem die Liebe wächst. Ich kann Liebe nicht erzwingen. Wenn meine Liebe erwidert wird, dann ist das schön, aber wenn sie fehlt, kann ich mich trotzdem in Freiheit dazu entscheiden zu lieben.

Liebe ist ein Gefühl, ja, aber noch so viel mehr!

Lieben bedeutet etwas zu tun. Liebe ist ein Verb. Ich kann, ja ich muss etwas tun, um meinem Gefühl Ausdruck zu verleihen. Ich möchte das Leben mit dem geliebten Menschen teilen, der auch mich liebt.

Die Fähigkeit, in der Partnerschaft eine reife Liebe zu leben, bedeutet für mich, mich und meinen Partner gut zu kennen, zu wissen, wo wir stehen und wo wir hinwollen, denn nur wer einen Plan hat, handelt nicht planlos. Und dann kann unserer Partnerschaft eigentlich keiner mehr so leicht ein Bein stellen.

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Jeanette Karbig

    Bereit für die dritte Lebensphase zu sein bedeutet einen gereiften Blick zu erwerben auf alles, was das Leben so mitgebracht hat und noch bringen wird. Kinder, 2 erwachsene Söhne, aus den Haus und die Eltern im Haus als Wohngemeinschaft. Engagiert in der Ehearbeit LiebeLeben.com, brennt für Neuevangelisierung.



2 Kommentare
  • anna, 29. Juni 2016, 8:10 Antworten

    Praktische Lebensbeispiele fehlen, wären für mich wichtig

    • Jeanette Karbig, 29. Juni 2016, 10:54 Antworten

      Liebe Anna, der Artikel ist bewußt allgemein gehalten, weil ich hier eine grundsätzliche innere Haltung beschreibe. Gerne antworte ich Dir auf eine konkrete Frage,

Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at