13. Mai 2016

Die Wahl der Hochzeitstexte

Hochzeitstexte - meinefamilie.at

Für die eigene Hochzeitsmesse darf das Brautpaar – nach Absprache mit dem Traupriester – die Texte der Lesung, des Evangeliums und der Fürbitten auswählen. Ein paar Entscheidungshilfen.

„Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig.“

Bei manchen von euch wird bei diesem Satz etwas klingeln. Es ist der berühmte 1. Korintherbrief, in dem ein Hohelied auf die Liebe gesungen wird – wohl eine der meistgewählten Lesungen für Hochzeiten. Doch eigentlich hat uns die Bibel noch viel mehr zu sagen, oder?

Ein passendes Evangelium für unsere Hochzeit finden

Mit diesem Vorsatz und dem Wunsch, einen für uns passenden Text zu finden, durchforsteten wir das Buch der Bücher. Als Mesner hatte es Dominik leicht, in den dafür vorgesehenen Büchern zu stöbern und nach einiger Zeit kristallisierte sich so manche Stelle heraus. Unter anderem haben wir ein Evangelium gefunden, das sehr viel über uns aussagt und das auch unsere Beziehung zu Gott wiederspiegelt: Johannes 15, 1-17. Es beginnt mit dem bekannten Satz „Ich bin der wahre Weinstock“, setzt fort mit der Stelle „Vielmehr habe ich euch Freunde genannt“ und endet mit dem klaren Auftrag Christi an alle Menschen:

„Dies trage ich euch auf: Liebt einander!“

Wie sind wir gerade zu diesen (für uns doch sehr wichtigen) Passagen gekommen? Der Winzer war naheliegend, Dominik ist Weinbauer ;-). Zufällig geht der Text im Johannesevangelium gleich zur Freundschaft über und für uns war es eigentlich sehr bezeichnend, dass wir immer wahre Freundschaft gelebt haben – nicht „nur“ eine Beziehung, sondern eine tiefe Freundschaft. Jesus nennt uns alle seine Freunde und so sind wir auch zu dieser Stelle gekommen. Der letzte Teil ist dann der Auftrag, den wir für uns mitnehmen: Liebt einander! Und darum geht es ja beim Heiraten.

Hochzeitstexte - meinefamilie.at
Lesung, Evangelium und Fürbitten für die eigene Hochzeit auswählen © Pixabay

Vorschläge für Hochzeitstexte einholen

Lasst euch von eurem Trauungspriester einige Stellen vorschlagen bzw. zeigen und lest sie in Ruhe durch. Er hat genug Erfahrung, um euch zu beraten. Ihr könnt natürlich auch einfach eine Bibel nehmen und per Zufallsprinzip arbeiten – ist aber meistens nicht von großem Erfolg gekrönt.

Eine andere Methode, um gute Texte zu finden, ist das Internet. Es gibt sehr gute Suchfunktionen, wo ihr in der Einheitsübersetzung der Bibel nach Schlagworten suchen könnt. Macht euch eine Liste, welche Worte ihr suchen wollt und es kann losgehen. Auch ohne Anmeldung könnt ihr schnell und einfach nach der richtigen Bibelstelle suchen.

Fürbitten zur Hochzeit selbst schreiben

Einen weiteren Punkt auf eurer Liste werden die Fürbitten darstellen. Hier könnt ihr für euch und für Dinge, die euch wichtig sind, beten. Bedenkt dabei aber immer, dass das Fürbittgebet ein Gebet für jemand anderen ist.

Bittet eure Freunde, Trauzeugen oder Eltern, die Fürbitten zu lesen.

Wir haben hier versucht, unsere eigenen Anliegen unterzubringen:

  • dass wir auch in schweren Stunden füreinander da sein können;

Wir beten für Agnes und Dominik, dass sie glücklich bleiben wie am heutigen Tag, dass ihr gemeinsames Leben voll Freude sei und dass ihre Liebe von Tag zu Tag gestärkt wird, wachse und reife. Gib, dass sie auch in Stunden der Einsamkeit und Enttäuschung füreinander da sind und immer wieder neu zueinander finden.

  • für unsere Eltern und Freunde, die uns unser Leben lang begleitet haben;

Wir beten für alle, die dieses Brautpaar auf ihrem bisherigen Lebensweg begleitet haben; für ihre Eltern, die ihnen das Leben gaben, für ihre Familien in denen sie aufwuchsen und für alle, die ihnen in Freundschaft nahe stehen; dass sie Agnes und Dominik weiterhin hilfreich zur Seite stehen.

  • für alle anderen Ehepaare;

Wir bitten dich für alle Ehepaare und alle, die einander ihr Jawort zur Lebensgemeinschaft gegeben haben, dass sie in Freud und Leid zusammen stehen. Gib, dass sie die Liebe des anderen nie als selbstverständlich hinnehmen, sondern immer neu als Geschenk verstehen.  

  • für die Kinder, die dieser Ehe geschenkt werden

Wir bitten dich für dieses junge Ehepaar: Schenke ihnen gesunde Kinder und gib, dass sie miteinander in Frieden und Eintracht ein hohes Alter erreichen. Mache ihr Heim zu einem Raum der Geborgenheit und Gastfreundschaft und schenke ihnen immer ein offenes Herz für die Nöte und Sorgen ihrer Mitmenschen.

  • und für die Verstorbenen der Familie, denn oft ist es so, dass man gerne Menschen dabei gehabt hätte, die leider nicht mehr unter uns sind.

Guter Gott, wir denken in dieser frohen Stunde auch an die besonderen Menschen in unserem Leben, die heute nicht mehr mit uns feiern können: Schenke ihnen immerwährenden Frieden und ein ewiges Zuhause bei dir.

Das war jetzt ein etwas schwierigerer Brocken, aber dafür geht’s jetzt an die ästhetischen Dinge: Deko und Co.

Lies nächstes Wochenende im Hochzeitsblog über Dekoration in der Kirche

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Agnes & Dominik Hiller

    Wir sind seit Mai 2015 verheiratet und erinnern uns hier an unsere Hochzeit und die Zeit der Vorbereitungen zurück. Von stundenlanger Youtube-Liedersuche über die eigene Hochzeitskerzen-Produktion bis zur Organisation der Gratulanten erzählen wir unsere persönlichen Erfahrungen.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at