5. Juli 2017

Bildergalerie fürs Kinderzimmer: Selbstgemalte Bilder aufhängen

Bildergalerie: Selbstgemalte Bilder aufhängen - meinefamilie.at

Die gemalten Bilder von meinem dreijährigen Künstler landen viel zu oft in einem unübersichtlichen Stapel oder in irgendeiner Schublade. Ich dachte mir, es ist an der Zeit dies zu ändern und ein paar von seinen liebsten Kunstwerken der „Öffentlichkeit“ zur Schau zu stellen. 😉 Dazu hatte ich die Idee, eine kompakte Bildergalerie für die Wand im Kinderzimmer zu basteln. Hier findet ihr die Anleitung in drei leichten Schritten.

Ihr braucht folgendes Material für die Bildergalerie:

  • Ein Holzbrett
  • Folia Kreidefarben
  • Holzkluppen
  • Folia Washi-Tape
  • Marker
  • Kleber

So entsteht die Bildergalerie

Kleine Vorarbeit: Mit einem Bohrer macht ihr zwei kleine Löcher in die Rückseite des Holzbretts, um dieses später auch mit Nägeln aufhängen zu können.

#1 Holzbrett

Zuerst nehmt ihr das Holzbrett und bepinselt es auf einer Seite mit einer Farbe eurer Wahl oder der Wahl eures Kindes ;-). Ich habe eine hellblaue Pastell-Kreidefarbe von Folia verwendet, weil mir die etwas matte pudrige Optik von diesen Farben besonders gut gefällt.

Bildergalerie: Selbstgemalte Bilder aufhängen - meinefamilie.at

Auf das Brett könnt ihr „Meine Kunstwerke“ oder „Schau, was ich gemalt habe“ – oder was auch immer euch da einfällt – schreiben. Ich habe dafür einen Kreidemarker verwendet, aber es würde sich auch ein normaler Marker dafür eignen.

#2 Holzkluppen verschönern

Nun widmet ihr euch den Kluppen. Zuerst verschönert ihr sie jeweils mit einem Streifen Folia Washi-Tape und befestigt sie dann am besten mit Superkleber in den gewünschten Abständen am Holzbrett.

#3 Aufhängen und bestaunen

Jetzt ist das schöne Stück auch schon bereit, um im Kinderzimmer einen passenden Platz zu finden.

Bildergalerie: Selbstgemalte Bilder aufhängen - meinefamilie.at

Bildergalerie: Selbstgemalte Bilder aufhängen - meinefamilie.at

Bildergalerie zum praktischen Bilder-Tauschen

Das Praktische ist, dass durch die Kluppen – anders als bei Bilderrahmen – die Bilder auch jederzeit schnell ausgetauscht werden können.

Kleiner Tipp: Washi-Tapes gibt es ja in so vielen schönen Mustern und Farben, sodass man sie auch ganz einfach mal austauschen kann und dadurch ganz schnell dem Ganzen einen neuen „Touch“ verleihen kann ;-).

Bildergalerie: Selbstgemalte Bilder aufhängen - meinefamilie.at

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und hoffe, dass ihr die Zeit findet euren kleinen Künstlern auch eine eigene kompakte Bildergalerie zu zaubern. 😉 Unseren kleinen Mann hat seine eigene „Wall of Art“ auf jeden Fall sehr stolz gemacht!

  • War dieser Artikel für dich hilfreich/interessant?
  • Ja   Nein


EIN ARTIKEL VON
  • Katharina Fleckenstein

    Ich bin glückliche Vollzeit-Mami und neben meiner großen Liebe für meine Familie habe ich auch eine große Leidenschaft und Faszination für Kreatives. Eigentlich bin ich gelernte Ergotherapeutin, aber im Moment genieße ich die kleinen und großen Abenteuer mit meiner kleinen Familie.


Jetzt kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

meinefamilie.at